News

Adaptiert Ridley Scott die Merlin-Saga für Disney?

Ridley Scott könnte dem sagenhaften Zauberer Merlin neues Leben einhauchen.
Ridley Scott könnte dem sagenhaften Zauberer Merlin neues Leben einhauchen. (©picture alliance/Everett Collection 2018)

Auch wenn Ridley Scott für Science-Fiction-Klassiker wie die "Alien"-Reihe oder "Blade Runner" bekannt ist, widmete er sich in seiner Karriere wiederholt auch historischen Stoffen wie in "Gladiator", "Robin Hood" oder "Königreich der Himmel". Jetzt könnte der Starregisseur in die Sagenwelt Großbritanniens eintauchen.

Denn Scott ist in Verhandlungen, "The Merlin Saga" für Disney umzusetzen, wie Variety exklusiv berichtet. Dabei soll es sich um eine Origin-Story mit dem mythischen Zauberer Merlin im Mittelpunkt handeln.

Merlins Abenteuer haben Potenzial für Sequels

Scott soll nicht nur Regie führen, sondern die Saga auch mit seiner Produktionsfirma Scott Free produzieren. In trockenen Tüchern ist der Deal zwar noch nicht, aber Quellen nahe zur Produktion rechnen fest damit, dass "The Merlin Saga" Scotts nächstes Projekt wird. Der Stoff basiert auf der erfolgreichen Fantasybuchreihe des amerikanischen Autors Thomas A. Barron, die aus fünf Büchern besteht. Somit gäbe es auch mehr als genug Stoff für mögliche Sequels. Die Bücher befassen sich mit Merlins Werdegang, bevor er nach Camelot kommt, wo er zum Berater des Königs Artus und Teil der legendären Tafelrunde wird.

"Die Hexe und der Zauberer" kommt auch als Realverfilumg

Doch das ist nicht der einzige Film, den Disney rund um den Merlin-Charakter spinnt. Außerdem arbeitet der Mäusekonzern an einer Realverfilmung seines Zeichentrickklassikers "Die Hexe und der Zauberer" von 1963. Auch hier könnte Ridley seine Finger im Spiel haben und traf laut Variety schon Teile der Führungsriege bei Disney.

Doch zunächst können sich Fans des britischen Regisseurs auf das Entführungsdrama "Alles Geld der Welt" freuen, das große mediale Aufmerksamkeit erlangte, nachdem Kevin Spacey nach Missbrauchsvorwürfen aus dem fertigen Film rausgeschnitten und durch Christopher Plummer ersetzt wurde.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben