Adrenalin pur: Star dreht krassen "Mission: Impossible 6"-Stunt selbst

Daniela Li Träumt von der "Walker Stalker Cruise" – oder einem Urlaub in Hauros wandelndem Schloss.

Dass Tom Cruise seine Stunts regelmäßig selbst übernimmt, ist ja weithin bekannt. Aber beim Dreh von "Mission: Impossible 6" hat das Ganze nun Ausmaße angenommen, die wohl selbst für Cruise nicht mehr als "alltäglich" zu bezeichnen sein dürften. Und die ihm wohl kaum ein anderer Star in Hollywood nachmachen würde. Wir sagen nur: HALO-Sprung!

Okay, jetzt sind wir wirklich beeindruckt! Nachdem kürzlich erst die Meldung über Tom Cruise' "Mission: Impossible 6"-Unfall während eines Fenstersprungs für Aufsehen gesorgt hatte, scheint dieser Stund tatsächlich noch einer der harmloseren gewesen zu sein, die der Star beim Dreh selbst übernommen hat. Jetzt wurde ein Behind-the-Scenes-Video veröffentlicht, dass die Entstehung der spektakulären Fallschirm-Szene aus "Fallout" zeigt.

Mit "Mission: Impossible 6"-Stunt schreibt Tom Cruise Hollywood-Geschichte

"Tom [Cruise] wird der erste Schauspieler sein, der einen HALO-Sprung vor laufender Kamera [selbst] macht", stellt Stunt-Koordinator Wade Eastwood in dem Video fest. Der Grund dafür ist aber nicht etwa, dass der Star Lust auf ein paar ausgiebige Skydives gehabt hätte. "Die Zuschauer merken sofort, wenn man schummelt, also muss man es alles in echt machen", erläutert Eastwood weiter.

Doch während die meisten anderen Schauspieler dafür wohl einen Stuntman verlangt hätten, griff Tom Cruise selbst zum Fallschirm und (speziell für ihn entwickelten) Helm – und stürzte sich über 100 Mal in mehreren Tausend Metern Höhe aus dem Flugzeug. Was noch erschwerend hinzukam: Weil die Szene bei Sonnenuntergang stattfinden sollte, blieb dem Team jeden Tag nur ein knappes Zeitfenster von drei Minuten, um den Sprung in den Kasten zu bekommen. Als wäre der Druck nicht auch so schon hoch genug gewesen ...

Mission Impossible 6 Fallout-Poster-Paramount Pictures fullscreen
In "Mission: Impossible 6 – Fallout" bekommt es Ethan Hunt (Tom Cruise) einmal mehr mit dem geflüchteten Solomon Lane (Sean Harris) zu tun. (©Paramount Pictures 2018)

Kinostart
Ob sich die Mühe gelohnt hat, können Fans ab dem 2. August selbst im Kino begutachten. Dann startet "Mission: Impossible 6 – Fallout" zur neuen unmöglichen Mission auf der großen Leinwand durch.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Primetime

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben