News

"Akte X" Staffel 11: Neue Folgen sind für 2018 geplant

Die erste Staffel von "Akte X" wurde 1993 ausgestrahlt.
Die erste Staffel von "Akte X" wurde 1993 ausgestrahlt. (©picture-alliance / dpa 2017)

Die Verantwortlichen haben die Rufe gehört! Die Produktion einer neuen Staffel von "Akte X" steht offenbar in den Startlöchern. Fox-Präsident David Madden kündigte eine Stellungnahme in naher Zukunft an. Und es wird noch besser: Fans können sich wohl auf mehr Folgen als beim letztjährigen Revival freuen.

Die Euphorie über das Comeback von "Akte X" war enorm, die Enttäuschung über lediglich sechs Episoden umso größer. Doch das war anscheinend nur der Anfang. Neue Folgen für eine mögliche Staffel 11 sollen gedreht werden – und das womöglich schon bald.

Neue Folgen von "Akte X": Die Ungewissheit hat ein Ende

Der Präsident von Fox, David Madden, sagte zwar im Rahmen einer Pressetour der Television Critics Association in Pasadena, Kalifornien, dass die Verhandlungen mit den Stars David Duchovny und Gillian Anderson aufgrund der vollen Terminkalender "komplex" seien. Aber: Fox erwartet anscheinend, in Kürze eine Ankündigung machen zu können, berichtet Entertainment Weekly. Darüber hinaus sei es das Ziel von Fox, mehr als sechs Folgen für Staffel 11 zu drehen, schreibt das Portal. 22 Episoden wie bei den früheren "Akte X"-Staffeln werden es allerdings wohl nicht.

Wiedersehen mit Mulder und Scully in 2018

"Akte X" war laut Digital Trends in 2016 die erfolgreichste neue Show des Pay-TV-Senders aus den USA. Eine Fortsetzung der Geschichte um die FBI-Agenten Fox Mulder und Dana Scully ist daher eigentlich Pflicht. Wann genau Fans neue paranormale Fälle zu sehen bekommen, ist jedoch noch unklar. Lediglich das Jahr steht fest, nämlich 2018 – wenn laut Madden alles nach Plan verläuft.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben