News

"Aladdin"-Cast bestätigt: Will Smith mimt im Remake den Dschinni

Drei Darsteller für das kommende "Aladdin"-Remake stehen fest – mit dabei: Will Smith als Dschinni.
Drei Darsteller für das kommende "Aladdin"-Remake stehen fest – mit dabei: Will Smith als Dschinni. (©dpa 2017)

Jetzt ist die Katze aus dem Sack – beziehungsweise der Geist aus der Flasche: In der kommenden "Aladdin"-Realverfilmung von Guy Ritchie schlüpft kein Geringerer als Hollywoodstar Will Smith in die Rolle des aufgedrehten Wunderlampenbewohners Dschinni.

Schon seit Monaten wurde Will Smith ("Der Prinz von Bel-Air") als heißer Kandidat für die "Aladdin"-Neuauflage gehandelt. Nun bestätigte Disney offiziell die Gerüchte um die Dschinni-Besetzung – und erfüllte damit im Flaschengeist-Stil zahlreichen Fans einen Wunsch. Dieses Cast-Update zur Adaption des Zeichentrickklassikers sollte allerdings nicht das einzige bleiben, das die Verantwortlichen laut BBC auf dem Fan-Event D23 in Kalifornien bekannt gaben.

Weitere Darsteller für "Aladdin"

Auch der Part des Titelhelden und der seiner großen Liebe Jasmine sind bereits vergeben. So wird Mena Massoud ("Jack Ryan") in der Rolle des cleveren Diebs Aladdin zu sehen sein, während die britische Schauspielerin Naomi Scott ("Power Rangers") die schöne Tochter des Sultans spielen wird. Welcher Schauspieler hingegen als Schurke Dschafar im Realfilm-Remake von Guy Ritchie die Finger nach der Wunderlampe ausstrecken wird, ist bislang nicht bekannt.

Flaschengeist statt Familienvater

Die jüngsten Bestätigungen räumen unterdessen bereits mit einigen Spekulationen auf. Schließlich wurde Dschinni-Darsteller Will Smith erst kürzlich für eine Rolle in Tim Burtons "Dumbo"-Remake gehandelt. Dort hätte er Gerüchten zufolge einen Familienvater gespielt, dessen Kinder sich mit dem kleinen Elefanten anfreunden. Mit Smiths Verpflichtung als Dschinni dürfte der Papa-Part nun allerdings auf der Strecke bleiben. Der Grund: Die Dreharbeiten zu "Aladdin" sollen noch im Juli beginnen und rund sechs Monate in Anspruch nehmen – viel Zeit für weitere Projekte bleibt da nicht.

Artikel-Themen

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben