News

"Alien 5": Neill Blomkamp sieht wenig Chancen für sein Sequel

Mit beeindruckenden Konzeptbildern sicherte sich Neill Blomkamp einen Job als Regisseur für "Alien 5". Mittlerweile scheint das Projekt eingestellt worden zu sein.
Mit beeindruckenden Konzeptbildern sicherte sich Neill Blomkamp einen Job als Regisseur für "Alien 5". Mittlerweile scheint das Projekt eingestellt worden zu sein. (©Instagram/neillblomkamp 2015)

Schlechte Nachrichten für alle, die auf das Sci-Fi-Sequel "Alien 5" unter Regie von Neill Blomkamp gehofft haben: In einem knappen Tweet zum Status des Projekts gibt sich der Filmemacher ziemlich pessimistisch.

Nachdem Neill Blomkamp Anfang 2015 einige Konzeptskizzen für einen neuen "Alien"-Film bei Instagram veröffentlicht hatte, waren viele Fans des Sci-Fi-Hits Feuer und Flamme für die Vision des südafrikanischen Regisseurs ("District 9", "Elysium"). Wenig später hatte er offenbar auch das Studio 20th Century Fox von seinem Sequel überzeugt, das nach "Alien 2" spielen sollte, die Handlung von "Alien 3" und "Alien 4" ignoriert hätte und unter anderem Sigourney Weaver ("Avatar") als Heldin Ellen Ripley zurück auf die Leinwand gebracht hätte.

Kaum noch Chancen für "Alien 5"

Eine Zeit lang schien es, als würde der Film tatsächlich realisiert, doch dann kam Ridley Scotts "Prometheus"-Prequelreihe, die im Mai dieses Jahres mit "Alien: Covenant" fortgesetzt wird, dazwischen. "Alien 5" verschwand in der Schublade und wie ein neuer Tweet von Blomkamp nahelegt, glaubt er mittlerweile selbst nicht mehr daran, den Film jemals drehen zu dürfen: "Wie sind die Chancen für das 'Alien'-Projekt?", wollte ein Fan wissen. Die knappe Antwort: "Gering."

Auf Eis gelegt – zugunsten von "Alien: Covenant"

Möglich, dass sich das nach dem Kinostart von "Alien: Covenant" wieder ändert: Laut der Website Filmstarts.de hatte Sigourney Weaver im April vergangenen Jahres in einem Interview mit dem Magazin Aggressive Comix erzählt, dass Ridley Scott den Produktionsstopp von "Alien 5" veranlasst habe, bis sein "Prometheus"-Nachfolger fertig ist. Dabei zeigte sie sich von Neill Blomkamps Drehbuch schwer beeindruckt und versicherte, sie sei "wahnsinnig gespannt darauf, es in Angriff zu nehmen." Allerdings fügte sie hinzu: "Es wird ein wenig länger dauern, bis ihr es zu sehen bekommt, aber das Warten wird sich lohnen." Blomkamps jüngste Äußerungen klingen leider eher nicht danach.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben