News

Alle gegen einen: Bee wird im neuen "Bumblebee"-Trailer gejagt

Der zweite offizielle Trailer zum "Transformers"-Spin-off "Bumblebee" ist da – und alles deutet darauf hin, dass Regisseur Travis Knight ein witziger, leichtherziger Neustart des Alien-Roboter-Franchise gelungen ist. Selbst die Tatsache, dass der titelgebende Autobot im neuen Trailer ständig auf der Flucht ist, tut der lockeren Grundstimmung des Films keinen Abbruch.

Dabei sind Bees Gegner alles andere als Leichtgewichte. So sitzen Bumblebee im neuen Trailer gleichzeitig das US-Militär rund um John Cenas Agent Burns sowie die drei Decepticons Shatter, Dropkick und Blitzwing im Nacken.

Knight bringt Leichtigkeit ins "Transformers"-Franchise

Glücklicherweise ist aber auch der gelbe Autobot nicht ganz allein: Die 18-jährige Charlie (Hailee Steinfeld) steht Bumblebee zur Seite. Und genau die witzige Interaktion mit der Jung-Erwachsenen verpasst dem neuen Trailer die nötige Leichtigkeit.

Ebenfalls positiv ist der neue Look der gezeigten Transformers. Besonders das G1-getreue Aussehen von Optimus Prime und Soundwave begeistert die treuen Fans der einstigen Spielzeugreihe.

Diese gravierenden Veränderungen im Vergleich zu den bisherigen "Transformers"-Filmen von Michael Bay dürften dem neuen Regisseur Travis Knight zu verdanken sein, der bislang vor allem für seine Arbeit für das Stop-Motion-Studio Laika bekannt war. Mit seinem Animationsfilm "Kubo – Der tapfere Samurai" war er sogar bereits für einen Oscar nominiert.

Zeitreise mit "Bumblebee"

Mit "Bumblebee" reist Knight nun ins Jahr 1987 zurück und erzählt die Story der ersten irdischen Mission des wortkargen Autobots. In dem Prequel entdeckt die 18-jährige Charlie einen gelben VW Käfer auf einem Schrottplatz – und der Rest ist Geschichte.

Kinostart
"Bumblebee" startet am 20. Dezember 2018 in den deutschen Kinos.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben