News

Aloha! Disney arbeitet an Realverfilmung von "Lilo & Stitch"

"Lilo & Stitch" surft als Realverfilmung zurück auf die Bildschirme.
"Lilo & Stitch" surft als Realverfilmung zurück auf die Bildschirme. (©Disney 2018)

Disney surft weiter auf der Remake-Welle. Und so folgt nach Live-Action-Versionen von Klassikern wie "Die Schöne und das Biest" und "Das Dschungelbuch" nun eine Realverfilmung von "Lilo & Stitch". Damit auch diese Neuauflage ein voller Erfolg wird, lässt der Maus-Konzern ein eingespieltes Duo ans Ruder.

So werden die Produzenten Dan Lin und Jonathan Eirich, die bereits für die anstehende "Aladdin"-Realverfilmung verantwortlich zeichnen, auch den kommenden "Lilo & Stitch"-Film umsetzen.

Kinofilm oder Content für den Disney-Streamingservice?

Aktuell sei noch nicht klar, ob der Film, der ein Hybrid aus Live-Action- und CGI-Performance wird, überhaupt in den Kinos starten werde, lässt The Hollywood Reporter verlauten. Es sei durchaus möglich, dass Disney die "Lilo & Stitch"-Neuauflage lediglich auf seinem hauseigenen Streamingportal veröffentlicht, dessen Launch 2019 ansteht. Schließlich seien auch die zahlreichen Sequels zum Zeichentrickfilm von 2002 ausschließlich direkt in der Heimkinoversion erschienen.

Worum geht's in "Lilo & Stitch"?

Im Fokus des Originals von Dean DeBlois und Chris Sanders steht das einsame Mädchen Lilo, das mit seiner großen Schwester auf Hawaii lebt. Dort trifft Lilo eines Tages auf den Alien Stitch, dessen ganzes Wesen auf Chaos und Zerstörung ausgelegt ist. Kurzerhand adoptiert sie den "Hund" und versucht ihm nach und nach Benehmen und die Bedeutung von Familie beizubringen.

Bevor die Disney-Fans jedoch eine Real-Adaption von "Lilo & Stitch" zu sehen bekommen, wartet erst einmal die "Aladdin"-Realverfilmung. Der Film mit Will Smith als Dschinni startet am 23. Mai 2019 in den deutschen Kinos.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben