menu

"American Gods"-Staffel 3 kommt mit "The Walking Dead"-Macher an Bord

Von diesem dynamischen Duo bekommen Fans noch mehr zu sehen!

Die Gebete der "American Gods"-Fans wurden erhört: Die Serie des US-Senders Starz wurde offiziell um eine Staffel 3 verlängert. Und das ist nicht alles: Die TV-Produktion wurde auch gleich mit einem neuen Showrunner gesegnet.

Gerade einmal knapp eine Woche läuft Staffel 2 von "American Gods" im US-Fernsehen, da gibt es bereits gute Nachrichten für alle Fans der Serie mit Ricky Whittle und Ian McShane in den Hauptrollen. "American Gods" bekommt eine Staffel 3 und "The Walking Dead"-Produzent Charles "Chic" Eglee wird die neue Season als Showrunner verantworten. Er tritt damit in die Fußstapfen von Bryan Fuller und Michael Green, die die erste Staffel verantworteten, und Jesse Alexander, der die aktuelle zweite Season umsetzte.

Starz glaubt an die "American Gods"

In einem offiziellen Statement (via Deadline) verkündete Starz-Programmchef Carmi Zlotnik: "Die Zuschauer beten weiter am Altar der "American Gods" und wir freuen uns, allen wahren Gläubigen verkünden zu können, dass da noch mehr von dieser fantastischen Serie kommt." Mit Chic als Showrunner, der Mitarbeit von Neil Gaiman, dem Autor der Buchvorlage zur Serie, sowie dem engagierten Cast rechne man bei Starz auch in Zukunft fest mit einer Show, die der Vorlage gerecht werde.

Staffel 3 bereits in Arbeit

Wann die neuen Folgen starten sollen, ist noch unklar. Autor Gaiman ließ jedoch verlauten, er arbeite bereits "seit Wochen" mit Chic an der neuen Staffel. Allzu lange dürfte diese somit hoffentlich nicht auf sich warten lassen. Staffel 3 soll zudem keinesfalls die finale Season werden. Wie Deadline weiter erfahren haben will, sind für "American Gods" von Beginn an mindestens fünf Staffeln geplant gewesen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Serie

close
Bitte Suchbegriff eingeben