News

"Animaniacs" bekommen ebenfalls ein TV-Reboot

Ob sich Steven Spielberg auch des "Animaniacs"-Reboots annehmen wird?
Ob sich Steven Spielberg auch des "Animaniacs"-Reboots annehmen wird? (©picture alliance/Mary Evans Picture Library 2017)

Offenbar findet eine weitere Kultserie ihren Weg zurück auf die TV-Bildschirme: Wie nun bekannt wurde, bekommen die "Animaniacs" ebenfalls ein Revival – und das sogar eventuell von Steven Spielberg höchstpersönlich!

Es scheint aktuell im Trend zu liegen, längst abgesetzte TV-Serien wieder zum Leben zu erwecken. Das geschieht nun auch mit der Kult-Serie "Animaniacs" aus den 1990er-Jahren.

Kult-Serie kehrt zurück

Besonders in den USA erfreute sich die Zeichentrickserie zwischen 1993 und 1995 mit ihren 99 Episoden größter Beliebtheit, doch auch hierzulande lief sie erfolgreich im Fernsehen – damals noch auf ProSieben. Umso erfreulicher ist die Nachricht, dass es ein Wiedersehen mit den durchgeknallten Geschwistern Yakko, Wakko und Dot geben wird, wie IndieWire exklusiv berichtet.

Steven Spielberg erneut als Produzent dabei?

Bisher gibt es allerdings noch keinen Sendeplatz für ein "Animaniacs"-Reboot. Angesichts der Tatsache, dass die alten Folgen im vergangenen Jahr äußerst erfolgreich auf Netflix gelaufen sind, könnte sich aber möglicherweise der Streaming-Anbieter die Rechte an der Zeichentrickserie sichern. Ob erneut Steven Spielberg als Produzent mit an Bord sein wird, ist zum aktuellen Zeitpunkt nicht bestätigt, gilt laut IndieWire aber als wahrscheinlich.

Wer sind die "Animaniacs"?

Die "Animaniacs" sind drei Geschwister, die von den Warner-Brothers-Zeichnern geschaffen wurden. Yakko und Wakko tragen somit auch den Nachnamen Warner und gelten entsprechend in der Serie als die "Warner Brothers". Jede Folge beginnt damit, dass die Brüder mit ihrer Schwester Dot Warner im Wasserturm der Warner Studios eingesperrt sind, weil sie aufgrund ihrer quirligen Art sonst niemand ertragen kann. Ihr Ziel ist es, aus diesem Turm auszubrechen. Da die jeweiligen Episoden jedoch nicht immer einem einzigen Handlungsstrang folgen, gibt es immer wieder kleinere Minifolgen mit anderen Figuren. "Pinky und der Brain" sind zum Beispiel als Spin-off-Serie aus den "Animaniacs" hervorgegangen.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben