News

Anime-Version von "Ronja Räubertochter" endlich auch bei uns

So sieht Ronja Räubertochter in der Anime-Version von Studio Ghibli aus.
So sieht Ronja Räubertochter in der Anime-Version von Studio Ghibli aus. (©Youtube/chunibyo00 2016)

Gute Nachrichten für Studio-Ghibli-Fans: Die Anime-Adaption von Astrid Lindgrens "Ronja Räubertochter", die bei dem renommierten Studio bereits vor zwei Jahren entstand, wird nun endlich auch außerhalb Japans ausgestrahlt.

Mit Filmen wie "Mein Nachbar Totoro", "Prinzessin Mononoke" oder "Chihiros Reise ins Zauberland" hat die japanische Anime-Schmiede Studio Ghibli einen fast schon legendären Status erreicht. Bereits vor zwei Jahren lief im japanischen Fernsehen erstmals eine Ghibli-Fernsehserie: die computeranimierte Adaption von Astrid Lindgrens Kinderbuchklassiker "Ronja Räubertochter", die Studio Ghibli zusammen mit der CGI-Produktionsfirma Polygon Pictures realisierte. Leider ließ eine Synchronfassung lange auf sich warten – bis jetzt.

"Ronja Räubertochter" erscheint auf Deutsch in vier Staffeln

Seit einigen Tagen sind die ersten Folgen von "Sanzoku no Musume Rōnya", wie die Serie im Original heißt, auch auf Deutsch erhältlich. Universum Anime veröffentlicht "Ronja Räubertochter" als DVD, Blu-ray und Video-On-Demand bei den Streamingdiensten Amazon Prime und iTunes. Die insgesamt 26 Folgen sollen über vier Staffeln verteilt erscheinen. Staffel eins umfasst sechs Folgen, die Staffeln zwei und drei sollen ab November bzw. Dezember erhältlich sein. Fans von "Akte X" haben übrigens noch einen weiteren triftigen Grund, mal in die ebenfalls erhältliche englische Synchronfassung der Serie zu schauen: Scully-Darstellerin Gillian Anderson ist laut Kotaku hier als Erzählerin zu hören.

Darum geht's in "Ronja Räubertochter"

Wie Astrid Lindgrens Buchvorlage und die Realverfilmung von 1984 erzählt auch die Studio-Ghibli-Serie die Geschichte von Ronja, die als Tochter des Räuberhauptmanns Mattis auf einer Burg in den schwedischen Wäldern aufwächst. Zusammen mit dem Jungen Birk, der der verfeindeten Borka-Bande angehört, erlebt sie zahlreiche Abenteuer und muss sich mit Fabelwesen wie Harpyen und finsteren Graugnomen herumschlagen.

Regie beim "Ronja Räubertochter"-Anime führte Gorō Miyazaki, Sohn des Studio-Ghibli-Mitgründers Hayao Miyazaki. Ersterer verantwortete auch die beiden abendfüllenden Ghibli-Filme "Die Chroniken von Erdsee" (2006) und "Der Mohnblumenberg" (2011).

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben