menu

Animiertes "Transformers"-Prequel kommt – vom "Toy Story 4"-Regisseur

"Transformers" geht animiert weiter.
"Transformers" geht animiert weiter. Bild: © Paramount Pictures Germany 2017

Die "Transformers"-Filme haben unfassbar viel Geld an den Kinokassen eingespielt. Da liegt die Idee eines Prequels nahe. Und das soll auch tatsächlich kommen – vom Regisseur von "Toy Story 4".

Josh Cooley hat einen neuen Job. Der Regisseur des oscarprämierten Animationshits "Toy Story 4" – oder, wie der Film bei uns in Deutschland heißt: "A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando" – ist keine schlechte Wahl für ein "Transformers"-Sequel. Das soll nämlich animiert sein.

Zeichentrick auf Cybertron

Wie Deadline berichtet, wird der nächste "Transformers"-Film voraussichtlich ein Prequel, das auf Cybertron spielt. Experten wissen natürlich, dass das der Heimatplanet der Transformers ist. Die Story dreht sich offenbar um die Beziehung zwischen den beiden Haupt"personen" Optimus Prime und Megatron.

Als Autoren sind Andrew Barrer und Gabriel Ferrari an Bord. Die beiden haben schon den Marvel-Streifen "Ant-Man and the Wasp" verfasst.

Bei SATURN gibt's "Transformers: The Last Knight" auf Blu-ray.

Losgelöst von der Hauptreihe

Das animierte "Transformers"-Prequel soll losgelöst von der eigentlichen Hauptreihe funktionieren. Du musst also nicht zwangsläufig alle "Transformers"-Filme oder den Solo-Film "Bumblebee" gesehen haben. Wobei sich ein Animationsfilm sicher an echte Fans der Reihe wendet.

Somit wissen wir jetzt ein bisschen besser, ob und wie es mit den "Transformers" weitergeht. Meldungen über den Fortgang der Action-Blockbuster gab es in letzter Zeit immer wieder mal.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando

close
Bitte Suchbegriff eingeben