menu

Apple TV+: Drei Serien gehen in die Verlängerung

Jason Momoa als Krieger Baba Voss in der Apple-Serie "See"
Für Jason Momoa heißt es bald: zurück an den Set! "See" geht in die zweite Runde.

Der neue Streamingdienst Apple TV+ ist am 1. November gestartet, zunächst mit eingeschränktem Angebot. Demnächst kommen neue Serien hinzu – zudem wird Apple einige der zum Start verfügbaren Titel in die Verlängerung schicken.

Zum Start von Apple TV+ gab es nur die jeweils ersten drei Episoden der Serien "See", "For All Mankind", "Dickinson" und "The Morning Show" zu sehen. Apple hatte vorerst je nur eine Staffel geordert – mit Ausnahme von "The Morning Show". Hier waren von Anfang an zwei Staffeln geplant. Wie unter anderem Variety jetzt berichtet, wird von den anderen drei Serien mindestens eine zweite Season produziert.

Es gibt noch viele Unbekannte

Bisher gibt es noch keine Zahlen darüber, wie gut der neue Streamingdienst Apple TV+ ankommt. Variety meldet unter Berufung auf Apple-nahe Quellen, dass "Millionen User" das Angebot nutzen und "im Durchschnitt mehr als eine Stunde" auf der Plattform verbringen würden. Wie viele davon zahlende Kunden sind und wie viele Zuschauer lediglich die kostenfreie einwöchige Testphase nutzen, dazu macht Variety keine Angaben.

Wie wird sich Apple TV+ entwickeln?

Spannend wird es für Apple am heutigen Freitag, wenn für User der ersten Stunde die kostenlose Testphase ausläuft. Dann wird sich zeigen, wer zum kostenpflichtigen Angebot für 4,99 Euro im Monat wechselt. Als Anreiz gibt es ab heute auf Apple TV+ neue Folgen der Serien "See", "For All Mankind" und "The Morning Show" zu sehen. Zudem startet am 28. November mit "Servant" eine neue Serie auf dem Streamingdienst.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Apple TV+

close
Bitte Suchbegriff eingeben