News

Apple TV mit High-End-Auflösung: Kein Aufpreis bei 4K-Inhalten

Mit dem neuen Apple TV läutet der Konzern das 4K-Zeitalter ein.
Mit dem neuen Apple TV läutet der Konzern das 4K-Zeitalter ein. (©Apple )

Auf der Apple Keynote hat das Unternehmen aus Cupertino nicht nur das iPhone 8 sowie das lang ersehnte iPhone X vorgestellt, sondern auch eine neue Apple-TV-Generation. Wie zu erwarten war, will Apple sein Gerät künftig auf 4K upgraden und bringt zusätzlich ein spezielles Bezahlangebot auf den Weg.

Wurden Serien und Filme über den Apple TV bisher mit 1080p gestreamt, läutet die 5. Generation nun das 4K-Zeitalter ein. Wer sich künftig Blockbuster und Episoden der Lieblingsserie kauft, bekommt seine Wahl in gestochen scharfer 4K-Auflösung – ein entsprechendes TV-Gerät vorausgesetzt.

Gestochen scharfes Bild dank 4K-Auflösung

Doch was passiert mit bereits gekauften Filmen und Serien? Dafür hat sich Apple etwas Besonderes überlegt: Apple-TV-Nutzer müssen sich die Produkte nicht erneut kaufen, sondern bekommen ein Upgrade auf 4K beziehungsweise HDR geschenkt. Außerdem: Einen Aufpreis für exklusives 4K-Material wird es nicht geben, hieß es auf der Keynote.

Dadurch hofft der Konzern, mehr Leute ansprechen zu können, und sie in den Genuss von hochauflösendem Fernsehen zu bringen. Denn trotz moderner TV-Geräte ist für viele Heimkino-Liebhaber eine Auflösung von 1080p ausreichend. Kein Grund also, noch mehr Geld für 4K-Inhalte auszugeben.

Apple TV mit 32 oder 64 GB?

Der neue Apple TV selbst ist mit einem A10X-Chip ausgestattet, der über eine viermal schnellere CPU verfügt, als das Vorgängermodell. Damit lassen sich die 4K-Inhalte nicht nur besser streamen, auch grafisch aufwendige Spiele können über den Apple TV gespielt werden.

Kostenpunkt des Apple TV liegt in Deutschland bei 199 Euro für die 32 GB große Variante und bei 219 Euro, für alle, die die 64 GB große Variante bevorzugen. Verkaufsstart ist der 22. September.

Artikel-Themen

Neueste Artikel zum Thema 'Apple TV'

close
Bitte Suchbegriff eingeben