menu

Apples Streamingdienst startet mit namhaften Knallerserien

Am 25. März könnten wir erfahren, wann Apple mit seinem eigenen Streamingdienst startet.
Am 25. März könnten wir erfahren, wann Apple mit seinem eigenen Streamingdienst startet.

Noch in diesem Monat wird erwartet, dass Apple auf seinem geplanten Event ausführlich seinen neuen Streamingdienst vorstellt. Wie es nun heißt, sollen diverse Produktionen bereits abgeschlossen sein oder kurz davor stehen.

Am 25. März heißt es bei Apple: "It's show time!" Das Unternehmen aus Cupertino lädt zu einem Event ein, das sich ausnahmsweise einmal nicht um die neueste Hardware dreht, sondern womöglich ausschließlich um den Streamingdienst und den neuen Abodienst für Nachrichteninhalte.

Die ersten Serien-Projekte von Apple sind bereits abgedreht

Dann wird vermutlich unter anderem verraten, wann der Streamingdienst von Apple endlich an den Start gehen wird. Und möchte man einem neuen Artikel der New York Times vertrauen, scheint der iPhone-Hersteller mit richtig großen Projekten neue Kunden zu gewinnen. Von elf namhaften Formaten ist die Rede, von denen drei bereits abgedreht sind. Die anderen Serien dürften in naher Zukunft beendet sein.

Elf Projekte für einen erfolgreichen Start

Somit könnte zu Beginn des neuen Streamingdienstes mit diesen Serien gerechnet werden:

  • Noch titellose Serie mit Reese Witherspoon und Jennifer Aniston (Staffel 1 so gut wie abgedreht)
  • Reboot zu Steven Spielbergs "Amazing Stories" (so gut wie abgedreht)
  • "Are You Sleeping?", Mystery-Serie mit Octavia Spencer (Dreharbeiten laufen)
  • "For all Mankind", Science-Fiction-Serie vom "Battlestar Galactica"-Produzent (bereits abgedreht)
  • "See", Fantasy-Serie mit "Aquaman"-Star Jason Momoa (Dreharbeiten laufen)
  • Neue Thriller-Serie von M. Night Shyamalan mit Rupert Grint (bereits abgedreht)
  • "Little America", Anthologie-Serie vom "The Office"-Produzent (Dreharbeiten laufen)
  • titellose Comedy-Serie der "It's Always Sunny in Philadelphia"-Macher (bereits abgedreht)
  • "Central Park", Cartoon-Musical mit Josh Gad (so gut wie abgedreht)
  • "Home", Doku-Serie von Matt Tyrnauer (so gut wie abgedreht)
  • "Dickinson", Comedy-Serie mit Hailee Steinfeld (bereits abgedreht)

Eine ganz ordentliche Auswahl für den Startschuss. Laut MacRumors werden weitere Produktionen vor allem für das Jahr 2020 erwartet. Aber erst einmal erfahren wir am 25. März endlich, wann Apple seine eigene Konkurrenz zu Netflix, Hulu, Amazon und Co. startet.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Apple TV+

close
Bitte Suchbegriff eingeben