menu

"Aquaman"-Star Jason Momoa hätte beinahe in "Hobbs & Shaw" mitgespielt

Jason Momoa wäre beinahe zum Filmbruder von Dwayne Johnson geworden.
Jason Momoa wäre beinahe zum Filmbruder von Dwayne Johnson geworden.

Es sieht ganz so aus, als wäre den Machern von "Fast & Furious Presents: Hobbs & Shaw" ein dicker Fisch durch die Lappen gegangen. Wie Hauptdarsteller Dwayne Johnson nun preisgab, sollte niemand Geringeres als "Aquaman"-Star Jason Momoa im kommenden Spin-off eine Rolle übernehmen – doch der Plan scheiterte. Es gibt allerdings noch Hoffnung.

Erst kürzlich wurde bekannt, dass WWE-Superstar Roman Reigns in "Hobbs & Shaw" den Bruder von Luke Hobbs verkörpern wird. Jetzt verriet Dwayne Johnson in einem Kommentar auf Instagram, dass ebendiese Rolle ursprünglich an Jason Momoa gehen sollte.

"Ich und Momoa haben alles versucht, ihn in diesen Film zu bekommen, um meinen Bruder zu spielen", so Johnson auf Instagram (via comicbook). "Aber sein Terminplan war zu voll."

Schafft es Jason Momoa trotzdem ins "Fast & Furious"-Franchise?

Offenbar kam dem einstigen "Game of Thrones"-Star die Promo-Tour für "Aquaman" in die Quere, sodass er keine Zeit für den Dreh des Spin-offs hatte.

Dennoch könnte es für Jason Momoa eine Zukunft in der "Hobbs & Shaw"-Reihe geben. "Im nächsten 'Hobbs'-Film [klappt es] bestimmt", hielt Dwayne Johnson überzeugt fest.

Für Momoa läuft es rund

Doch auch ohne "Hobbs & Shaw" müsste sich Jason Momoa um seine Zukunft aktuell keine Sorgen machen. Schließlich spielte "Aquaman" über eine Milliarde US-Dollar an den weltweiten Kinokassen ein und ist mittlerweile der finanziell erfolgreichste DC-Film aller Zeiten. Klar, dass "Aquaman 2" bereits in der Entwicklung ist. Regisseur James Wan sucht schon nach den passenden Drehbuchautoren für das Sequel.

Kinostart
"Fast & Furious presents: Hobbs & Shaw" startet am 1. August 2019 in den deutschen Kinos.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Fast & Furious: Hobbs And Shaw (Spin-off)

close
Bitte Suchbegriff eingeben