menu

"Artemis Fowl": US-Start bei Disney+ ist fix, wir müssen noch warten

Der Fantasyfilm "Artemis Fowl" sollte eigentlich Ende Mai ins Kino kommen. Da die Kinos da aber möglicherweise noch geschlossen sind, schob Disney ihn zuletzt zum hauseigenen Streaming-Dienst Disney+. Nun steht fest, wann er dort startet – in den USA. In Deutschland, Österreich und der Schweiz ist die Wartezeit noch länger.

Mit einem neuen Trailer hat Disney den Starttermin von "Artemis Fowl" bei Disney+ bekannt gegeben: Ab dem 12. Juni können Abonnenten des Services dem jungen Meisterdieb dabei zusehen, wie er an der Seite von Zwergen, Feen und seinem Butler gegen böse Mächte antritt. Der Start im deutschsprachigen Raum verzögert sich allerdings.

Lokalisierungs-Probleme bremsen Start bei Disney+

Schuld ist die fehlende Synchronisation, wie Filmstarts auf Nachfrage von Disney erfuhr: Aufgrund der erschwerten Bedingungen durch das Coronavirus hatte das Studio Schwierigkeiten, den Film zu lokalisieren. "Daher werden wir 'Artemis Fowl' in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu einem späteren Zeitpunkt zur Verfügung stellen. Wir geben Ihnen das Startdatum schnellstmöglich bekannt", so das offizielle Statement.

Manche Serien werden derzeit nur auf Englisch fortgesetzt

Dass Synchronstudios derzeit nicht wie gewohnt arbeiten können, betrifft bei Disney+ auch noch weitere Produktionen. Via Twitter erklärt der Anbieter, dass einige Disney+ Originals vorerst ohne deutsche Sprachausgabe erscheinen werden. Das betrifft konkret einige Folgen von "Star Wars: The Clone Wars" und auch noch "einige weitere Titel in naher Zukunft".

Laufende Serien will Disney offenbar nicht unterbrechen und stellt die entsprechenden Folgen dann lieber im englischsprachigen Original bereit. Bei Filmen scheint ein verzögerter Start das Mittel der Wahl zu sein – wie bei "Artemis Fowl".

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Disney+

close
Bitte Suchbegriff eingeben