menu

Auf ins Horrorgenre: "Game of Thrones"-Macher starten neues Projekt

Im Benioff-Weiss-Universum bleibt es schaurig-schön.
Im Benioff-Weiss-Universum bleibt es schaurig-schön.

Wie wollen David Benioff und D. B. Weiss an ihren riesigen Erfolg mit der HBO-Serie "Game of Thrones" anknüpfen? Berichten zufolge haben die beiden Produzenten wenige Monate nach dem umstrittenen "GoT"-Ende ein neues Projekt in Aussicht. Fest steht: Das Grauen bleibt den Fans erhalten.

Auch im neuen Film der "Game of Thrones"-Macher Benioff und Weiss werden den Zuschauern mit großer Wahrscheinlichkeit die Nackenhaare zu Berge stehen. Wie Deadline berichtet, wollen die beiden für Warner Bros. einen Horror-Thriller auf Basis der Graphic Novel "Lovecraft" von Hans Rodionoff produzieren.

Benioff und Weiss wagen sich an Horrorliteratur

Worum geht es im neuen Film der "Game of Thrones"-Produzenten? Details zur Story sind bisher nicht bekannt. Der amerikanische Autor H. P. Lovecraft (1890–1937), um dessen fiktives Universum sich Rodionoffs Graphic Novel dreht, gilt als prominentester Vertreter der Horrorliteratur des 20. Jahrhunderts. In der von ihm geschaffenen Welt, namentlich dem fiktiven Cthulhu-Mythos, wimmelt es von schaurigen Gestalten. Deadline vermutet, dass Benioffs und Weiss' Verfilmung die Frage behandelt, was wäre, wenn Lovecrafts Monster nicht ausgedacht, sondern real wären.

Wer ist sonst noch mit an Bord?

Unterstützung erhalten Benioff und Weiss unter anderem vom Autoren-Team Phil Hay und Matt Manfredi ("Aeon Flux") sowie von Karyn Kusama, die 2015 bei dem erfolgreichen Horror-Thriller "The Invitation" Regie führte.

Laut Deadline sind die Produzenten schon seit mehreren Jahren mit Warner Bros. im Gespräch. Die Diskussion um den Lovecraft-Film sei einem Megadeal mit Netflix vorausgegangen, den das Duo kürzlich ebenfalls unterzeichnet hat.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Game of Thrones

close
Bitte Suchbegriff eingeben