menu

Auf ins nächste Anwesen: "Spuk in Hill House" geht 2020 weiter

Der Spuk ist noch nicht zu Ende ...
Der Spuk ist noch nicht zu Ende ...

Zwar mögen die Mysterien aus "Spuk in Hill House" aufgeklärt sein, Netflix spendiert der Serie trotzdem eine zweite Staffel. Ein Name und damit erste Handlungsinformationen stehen sogar auch schon fest.

"Der Spuk geht weiter ... ", heißt es in einem geheimnisvollen Clip auf Twitter. Erschienen ist dieser auf dem offiziellen Account zu "Spuk in Hill House". Allerdings haben sich die Verantwortlichen zunächst einen kleinen Spaß daraus gemacht und den finalen Titel noch nicht verraten, sodass Fans der ersten Staffel fröhlich ins Blaue raten konnten.

"Spuk in Bly Manor" als neues Kapitel

In einem zweiten Tweet folgte dann allerdings die erlösende Antwort: Staffel 2 heißt "The Haunting of Bly Manor". In der deutschen Version dürfte der Titel dann "Spuk in Bly Manor" lauten. Es wird als "neues Kapitel in der Spuk-Reihe" bezeichnet, womit nun endgültig klar sein dürfte, dass es sich bei dem Netflix-Projekt um eine Anthologie-Serie handelt. So, wie es Showrunner Mike Flanagan im Oktober angedeutet hatte.

Vorlage zu Staffel 2 kommt von Henry James

Staffel 2 von "Spuk in Hill House" basiert auf "Das Durchdrehen der Schraube" (oder auch "Das Geheimnis von Bly"), einer Novelle aus dem Jahr 1898 von Henry James. Darin geht es um zwei junge Waisen, die von einer Gouvernante erzogen werden, aus deren Sicht die Geschichte auch erzählt wird.

Erfolgsduo meldet sich zurück

Ob "Spuk in Bly Manor" an den Erfolg von "Spuk in Hill House" anknüpfen kann, wird sich noch zeigen müssen. Aber allein die Tatsache, dass Showrunner Mike Flanagan und der ausführende Produzent Trevor Macy wieder ihre Finger mit im Spiel haben werden, ist schon mal eine gute Voraussetzung.

Wie dem Clip zu entnehmen ist, erscheint "Spuk in Bly House" 2020 auf Netflix.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Spuk in Hill House

close
Bitte Suchbegriff eingeben