News

Aus für Thor? Chris Hemsworth bestätigt Ende von Marvel-Vertrag

Düstere Aussichten für "Thor"-Fans: Ob der Donnergott nach "Avengers 4" noch einmal im MCU auftaucht, ist unklar.
Düstere Aussichten für "Thor"-Fans: Ob der Donnergott nach "Avengers 4" noch einmal im MCU auftaucht, ist unklar. (©Disney 2017)

Verliert Thor nach Asgard schon bald auch seine Heimat im Marvel Cinematic Universe (MCU)? Laut Darsteller Chris Hemsworth ist das tatsächlich möglich, denn vertraglich ist der Schauspieler nun nicht mehr an Marvel gebunden.

Erst kürzlich fiel die letzte Klappe am Set von "Avengers 4", dem Nachfolger des kommenden Team-Films "Avengers: Infinity War", in dem Thor, Iron Man, Captain America und Co. sich erneut einem gemeinsamen Feind stellen müssen. Doch während Marvel das Ende der Dreharbeiten feiert, hat der Abschluss für Donnergott-Darsteller Chris Hemsworth einen bitteren Beigeschmack. Der Schauspieler hat seinen Vertrag mit dem Comic-Giganten nach "Avengers 4" nämlich erfüllt – ob er jemals erneut in die Rolle des nordischen Gottes schlüpfen wird, ist derzeit völlig offen.

"Ich werde den Charakter nicht mehr spielen"

"Vertraglich war es das jetzt. Ich bin fertig. Ich werde den Charakter nicht mehr spielen", bestätigte Chris Hemsworth die schlimmsten Befürchtungen der "Thor"-Fans im Gespräch mit USA Today. "Es ist irgendwie ein beängstigender Gedanke. Das erschien wirklich wie eine niemals-endende Sache. Und nun kommt es möglicherweise zum Abschluss."

Allerdings scheint der Hollywoodstar nicht gänzlich bereit, seine Paraderolle hinter sich zu lassen. Zuletzt verriet Chris Hemsworth, dass er nach "Thor 3: Tag der Entscheidung" und den beiden "Avengers"-Filmen durchaus neuen Gefallen an der Rolle des Marvel-Helden gefunden habe. Im Interview mit USA Today gab der Schauspieler nun preis, dass er sogar Silvester mit dem "Thor 3"-Regisseur Taika Waititi feierte – und dass das Duo die eine oder andere Idee für einen möglichen "Thor 4"-Film austauschte.

Marvel hat alle Hände voll zu tun

Vertragsverhandlungen müssten jedoch erst einmal warten. Schließlich drehe sich bei Marvel aktuell alles um den nahenden Kinostart von "Avengers: Infinity War". "Da sind 76 Cast-Mitglieder in diesen zwei 'Avengers'-Filmen", so Hemsworth. "Sie werden die größten Filme aller Zeiten, viel größer als mein Charakter. [Die Vertragsverlängerung] ist eine Konversation für später, falls es dazu kommen sollte."

Kinostart
Vorerst bleibt den Fans also nur, Chris Hemsworths Thor in "Avengers: Infinity War" zu bewundern. Der neue Marvel-Ableger startet am 26. April 2018 in den deutschen Kinos.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben