menu

Aus nach einer Staffel: "Pretty Little Liars"-Spin-off eingestellt

pretty-little-liars-the-perfectionists
"The Perfectionists" startete beschwingt, konnte sich aber nicht halten.

"Pretty Little Liars" schaffte es in sieben Jahren Laufzeit auf 160 Folgen. Das Spin-off "The Perfectionists", das das Erfolgsrezept der Mysteryserie mit neuen Charakteren fortführen sollte, kommt da nicht heran: Eine zweite Staffel wurde nun offiziell ausgeschlossen.

Der US-Kabelsender Freeform strahlte Staffel 1 von "Pretty Little Liars: The Perfectionists" ab dem 20. März 2019 aus. Mehr als die zehn Episoden wird es vorerst auch nicht geben: Wie Deadline berichtet, wurde die Serie nun schon wieder eingestellt.

Kein Erfolg für "The Perfectionists"

Trotz guter Kritiken (bei RottenTomatoes sind sowohl Kritiker als auch Publikum von dem Ableger angetan), hat die Serie die Erwartungen hinsichtlich der Zuschauerzahlen nicht erfüllt. Selbst die Rückkehr von zwei Stars aus der Ursprungs-Serie – Sasha Pieterse und Janel Parrish nahmen ihre Rollen als Alison DiLaurentis und Mona Vanderwaal wieder auf – konnte den Erfolg nicht sichern. Das Schicksal der Absetzung nach nur einer Staffel ereilte auch bereits den "Pretty Little Liars"-Ableger "Ravenswood".

Spin-off schaffte es nie nach Deutschland

Während "Pretty Little Liars" in Deutschland via Netflix zu sehen ist, wurde "The Perfectionists" bisher nur in den USA ausgestrahlt. Nach dem Abbruch der Produktion nach nur einer Staffel ist es nun auch unwahrscheinlich, dass die erste Staffel hierzulande jemals zu sehen sein wird – erst recht nicht in einer deutschen Synchronfassung. Deutsche Fans können sich immerhin damit trösten, dass auch Zuschauer in den USA nun mit den unaufgelösten Ereignissen der Auftakt-Staffel leben müssen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Pretty Little Liars

close
Bitte Suchbegriff eingeben