menu

Aussichtslos: "Lucifer"-Fans können sich Kampf für Staffel 6 sparen

Aus und vorbei: Es wird definitiv keine weitere "Lucifer"-Staffel geben.
Aus und vorbei: Es wird definitiv keine weitere "Lucifer"-Staffel geben.

Fans der Serie "Lucifer" wollen nicht wahrhaben, dass nach fünf Staffeln Schluss sein soll. Im Netz kämpfen sie mit aller Macht dafür, dass die Show fortgeführt wird. Ihr Kampf ist vergeblich, wie sich nun herausstellt.

Ildy Modrovich, Showrunner von "Lucifer", wendet sich auf Twitter mit einer enttäuschenden Nachricht an die Lucifans. Das Engagement, das die Anhänger zuletzt an den Tag gelegt haben, hat keine Früchte getragen. "Wir sind genauso traurig wie ihr, dass diese wunderbare Reise zum Ende kommt. Aber es bringt nichts, weiterzukämpfen."

Kämpfen ist zwecklos, das Aus steht fest

Modrovich habe mit Warner Bros. und Netflix gesprochen. Die Entscheidung, "Lucifer" nach fünf Staffeln nicht fortzuführen, sei nicht einfach so getroffen, sondern sorgfältig abgewogen worden. Der Showrunner sieht die finale Staffel allerdings als große Chance: "So können wir der Serie das Ende geben, das sie verdient hat."

Showrunner ist den "Lucifer"-Fans unendlich dankbar

Dass es überhaupt mit "Lucifer" weitergegangen ist, haben die Serienmacher laut Modrovich einzig den Fans zu verdanken. Nur dank ihres Engagements sei die Netflix-Show vor dem Aus gerettet und um eine weitere Staffel verlängert worden. "Das war und wird immer eine wunderschöne und einzigartige Erfahrung sein", schreibt Modrovich weiter. "Wir können euch nicht genug dafür danken."

Sendehinweis
In Deutschland wird auch die finale fünfte Staffel von "Lucifer" bei Amazon Prime zu sehen sein.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Lucifer

close
Bitte Suchbegriff eingeben