News

Autorenteam schreibt das Drehbuch für "Sherlock Homes 3"

Das Schicksal von Sherlock Holmes (Robert Downey Jr.) liegt in "Sherlock Holmes 3" in den Händen eines ganzen Teams von Drehbuchautoren.
Das Schicksal von Sherlock Holmes (Robert Downey Jr.) liegt in "Sherlock Holmes 3" in den Händen eines ganzen Teams von Drehbuchautoren. (©Facebook/Sherlock Holmes 2016)

Warner Bros. setzt für "Sherlock Holmes 3" mit Robert Downey Jr. auf Team-Kreativität: Für das Drehbuch des Action-Krimis wurden gleich mehrere Autoren engagiert, die Holmes und Watson in ein neues Abenteuer schicken sollen. Einige von ihnen bringen ziemlich gute Referenzen mit.

Robert Downey Jr. ist zurzeit eher als Tony Stark/Iron Man im Gespräch. Und bei Sherlock Holmes denken alle an die Serie mit Benedict Cumberbatch. Doch auch an einem dritten Teil der Hollywood-Filmreihe, in der Downey Jr. den berühmten Detektiv verkörpert, wird bereits auf Hochtouren gearbeitet. Nun wurde bekannt, dass für das Drehbuch ein sogenannter Writer's Room zusammengestellt wurde.

Fünf Autoren für das "Sherlock Holmes"-Drehbuch

Statt eines einzelnen Drehbuchautors setzt sich in einem Writer's Room ein ganzes Team zusammen und erstellt das Skript. Gleich fünf Autoren und Autorinnen arbeiten laut dem Filmmagazin Variety an "Sherlock Holmes 3". Und einige von ihnen können mit echter Blockbuster-Erfahrung aufwarten: Nicole Perlman schrieb bei "Guardians of the Galaxy" mit, Gary Whitta ist an "Star Wars: Rogue One" beteiligt. Weiterhin schwingen Geneva Dworet-Robertson ("Tomb Raider"), Justin Malen ("Baywatch") und Kieran Fitzgerald ("Snowden") für "Sherlock Holmes 3" die Stifte. Die Regie bleibt dagegen aller Voraussicht nach in den Händen eines Einzelnen: Guy Ritchie, der auch die beiden ersten "Sherlock Holmes"-Filme verantwortete.

Writer's Rooms werden für Blockbuster immer beliebter

Das Konzept des Writer's Room geht ursprünglich auf Fernsehproduktionen zurück, wird aber mittlerweile auch für Filme immer öfter eingesetzt. Vor allem bei der Ausgestaltung von großen Filmuniversen, die für Blockbuster-Franchises immer typischer werden, ist die Drehbuch-Teamarbeit hilfreich. Für die "Transformers"-Reihe entwarf ein Writer's Room zum Beispiel eine ganze Mythologie rund um die Autoroboter. Dass ein Writer's Room, wie im Falle von "Sherlock Holmes 3", für einen einzigen Film gebildet wird, ist dagegen eher ungewöhnlich. Vielleicht haben die Macher ja noch größere Pläne mit Robert Downey Jr. und Jude Law als Holmes und Watson...

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben