News

"Avengers 4": Mögliche Trailer-Synopsis sorgt im Netz für Furore

Der Hulk soll im ersten Trailer zu "Avengers 4" in all seiner grünen Pracht zurückkehren – und auf Rache an Thanos aus sein.
Der Hulk soll im ersten Trailer zu "Avengers 4" in all seiner grünen Pracht zurückkehren – und auf Rache an Thanos aus sein. (©Marvel Studios 2018)

Gerade erst verkündeten die Russo-Brüder das offizielle Ende der Dreharbeiten zu "Avengers 4", da wird im Netz auch schon über einen möglicherweise nahenden Trailer gemutmaßt. Auf der Plattform Reddit tauchte jüngst eine Synopsis auf, die den Fans ganz genau verraten soll, was sie im kommenden Clip zu sehen bekommen.

Der Trailer zu "Avengers 4" wird alles haben: das lang ersehnte Wiedersehen von Tony Stark und Steve Rogers alias Iron Man und Captain America, Hawkeyes Debüt als Ronin, Captain Marvel und die Rückkehr des Hulks – zumindest, wenn man der Beschreibung Glauben schenkt, die laut Daily Express auf Reddit veröffentlicht, dann aber offenbar wieder gelöscht wurde.

Etwas Skepsis an dem Wahrheitsgehalt dieser angeblichen Trailer-Zusammenfassung ist allerdings durchaus angebracht, denn die liest sich auffällig wie eine Aneinanderreihung von Fan-Theorien.

Was im "Avengers 4"-Trailer zu sehen sein soll

Zu Beginn des Trailers sollen die Marvel-Fans den beschädigten Infinity Gauntlet sehen. "Wir hören Tony sagen: 'Wir waren dazu bestimmt, zu verlieren.' Die Musik setzt ein." Es folgt das erste Wiedersehen von Tony und Cap nach dem großen Bruch in "The First Avenger: Civil War".

Anschließend gewähre der Trailer einen Blick auf die Schlacht von New York aus "Marvel's The Avengers" samt einem geschockten Loki. "Als nächstes sehen wir den Thron von Wakanda mit M'Baku an der Macht. [...] Shuri und Banner sind zu sehen, wie sie an einem neuen Projekt im Labor arbeiten."

"Black Widow, in voller Montur, befindet sich in Hawkeyes Zuhause aus 'Age of Ultron'. Alle Sachen wurden umhergeworfen und zerstört. Nat betrachtet eine Karte mit mehreren Fotos und Markierungen." Kurz darauf sei Thanos zu sehen, während eine dunkel vermummte Gestalt mit glühenden Augen einen Pfeil Richtung Kamera abschießt ...

Es folgt ein Wiedersehen mit Ant-Man sowie Thor und Valkyrie, bevor die Zuschauer einen gealterten Tony Stark zu sehen bekommen. Wenig später heißt es: "Iron Man und Ant-Man werden gezeigt, wie sie durch die Quantum-Ebene reisen [...] zurück zur Schlacht von New York von 2012." Im letzten Shot vor der Titel-Enthüllung sei dann zu sehen, wie ein Infinity Stein aus Thanos' Gauntlet verschwindet, woraufhin der Weltraum-Titan erneut zur Rüstung greift. Nach dem Titel sei dann noch kurz der Hulk zu sehen, der sich auf seine Revanche vorbereitet.

Kinostart
Ob die Leak-Beschreibung sich bewahrheitet, dürfte sich leider erst Anfang 2019 zeigen. Schließlich startet "Avengers 4" erst am 25. April 2019 in den deutschen Kinos – in naher Zukunft dürfte somit noch nicht mit dem ersten Trailer zu rechnen sein.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben