"Avengers 4" nicht das Ende der Rächer? Das bringt die Zukunft des MCU

Seine Zukunft ist bereits gesichert: Der Marvel-Spinnenmann ist in "Phase 4" des MCU dabei.
Seine Zukunft ist bereits gesichert: Der Marvel-Spinnenmann ist in "Phase 4" des MCU dabei. (©Marvel Studios 2018)
Jutta Peters Wartet noch immer auf ihren Brief aus Hogwarts. Erwägt alternativ eine Laufbahn bei den Avengers.

Nach dem gigantischen Cliffhanger in "Infinity War" versprachen die Marvel-Verantwortlichen bereits, dass "Avengers 4" einen würdigen Abschluss für ein Jahrzehnt voller MCU-Filme liefern wird. Wie Disney-CEO Bob Iger nun verkündete, bedeutet dies allerdings nicht zwangsläufig, dass die Rächer sich anschließend aus dem Marvel Cinematic Universe (MCU) verabschieden ...

Bei einem Quartalstreffen mit Investoren äußerte sich Bob Iger erstmals offiziell zur Zukunft des Marvel Cinematic Universe nach "Avengers 4" – und die klingt durchaus vielversprechend für alle Fans der Rächer rund um Iron Man (Robert Downey Jr.).

Neustart des Franchise statt Phase 4?

"Wir haben uns regelmäßig mit unserem Marvel-Team getroffen und Marvel-Filme geplant, die uns gut in das nächste Jahrzehnt starten lassen", so der Disney-Boss laut The Hollywood Reporter. "Ich denke, wir werden uns an etwas versuchen, das ich als neues Franchise nach den Avengers bezeichne, aber das heißt nicht unbedingt, dass ihr in Zukunft keine Avengers mehr sehen werdet. Wir haben dazu nur noch keine Ankündigungen gemacht."

Die Worte von Iger passen zu einer Aussage, die Kevin Feige bereits im April traf. Der Vorsitzende der Marvel Studios deutete im Interview mit Collider an, nach Phase 3 könne durchaus Schluss sein mit dem Phasen-System im MCU. Statt "Phase 4" erwäge man, sich künftig nur noch auf einen Film nach dem anderen zu konzentrieren und die einzelnen Filme nicht mehr dem Gesamtbild unterzuordnen.

Captain Marvel, Spidey und die Guardians gesichert

Bislang sind allerdings offiziell nur wenige Filme für die Zukunft des MCU und die Nicht-mehr-Phase-4 geplant. So soll Brie Larson mit ihrem Solofilm "Captain Marvel" noch im März 2019 und damit vor "Avengers 4" ihr Marvel-Debüt geben. Nach dem vierten Rächer-Blockbuster folgen dann "Spider-Man: Homecoming 2" im Juli 2019 und "Guardians of the Galaxy Vol. 3" voraussichtlich im Jahr 2020.

[infobox title="Kinostart" link="]Der wegweisende Film für die Zukunft des Marvel-Kinouniversums ist jedoch "Avengers 4". Das Team-Sequel startet am 25. April 2019 in den deutschen Kinos.[/infobox]

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Primetime

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben