News

"Avengers 4": Sterben gleich mehrere Charaktere den Heldentod?

Wer überlebt den Kampf in "Avengers 4" und von welchen Charakteren müssen wir uns endgültig verabschieden?
Wer überlebt den Kampf in "Avengers 4" und von welchen Charakteren müssen wir uns endgültig verabschieden? (©Disney / Marvel 2016)

Nach "Avengers 4" soll alles anders werden. Das verkündete Kevin Feige, Chef der Marvel Studios, jüngst in einem Interview. Doch was passiert dann mit Cap, Iron-Man, Hulk und Co.? Erste Andeutungen von Schauspielern und produktionsnahen Quellen lassen Böses erahnen.

"Nach 'Avengers 4', einem ambitionierten Multi-Franchise-Crossover-Film angesetzt für 2019, werden zumindest einige der Original-Charaktere, die zum Kern des Milliarden-Dollar-Avengers-Team zählen, ihre Capes und Schilde an den Nagel hängen", heißt es im aktuellen Cover-Artikel von Vanity Fair. Und damit dürfte das Magazin durchaus richtigliegen. Schließlich ist es offenes Geheimnis, dass die Verträge der Hauptdarsteller Robert Downey Jr. (Iron-Man), Mark Ruffalo (Hulk), Chris Hemsworth (Thor), Scarlett Johansson (Black Widow), Jeremy Renner (Hawkeye) sowie Chris Evans (Captain America) auslaufen.

Das Ende der Avengers?

Allem Anschein nach ziehen sich die Marvel-Rächer jedoch nicht unbedingt in den wohlverdienten Ruhestand zurück. Kevin Feige versprach, der vierte Film der Team-Reihe werde ein "Finale", das "ein definitives Ende für das Franchise liefert, das Marvel mit aufgebaut hat." Eine Aussage, die den Schluss zulässt, dass viele Helden der ersten MCU-Generation während der Schlacht gegen Thanos sterben.

Welcher Held fällt?

Einer der wahrscheinlichsten Kandidaten für ein dramatisches Ableben in "Avengers 4" ist ohne Zweifel Cap. Schließlich betonte Darsteller Chris Evans bereits in der Vergangenheit mehrfach, in Zukunft öfter hinter als vor der Kamera stehen zu wollen. Doch auch Robert Downey Jr. verkündete im Gespräch mit news.com.au, er wolle seinen Iron-Man-Helm nicht ewig tragen. "Ich will mein Trikot an den Nagel hängen, bevor es peinlich wird", so der Hollywoodstar. Und dann wäre da ja auch noch Hulk, verkörpert von Mark Ruffalo, dessen dreiteilige Geschichte mit "Avengers 4" ihr Ende finden soll. Zudem ist ein MCU-Solofilm rund um den grünen Wüterich aufgrund eines andauernden Rechtsstreits nicht möglich.

Kinostart
Demnach könnte den Fans gleich ein dreifacher Heldentod erwarten. Ob es wirklich so weit kommt, erfahren die Anhänger allerdings erst am 25. April 2019, wenn "Avengers 4" in den deutschen Kinos anläuft.

Neueste Artikel zum Thema 'The Avengers: Infinity War'

close
Bitte Suchbegriff eingeben