menu

"Avengers: Endgame": Neuer Spot erinnert an die Opfer von Thanos' Snap

Doctor Strange sah das "Endgame" schon in "Infinity War" voraus. Ein neuer Spot zum Blockbuster ehrt auch ihn.

Mit dem neuen TV-Spot zum kommenden Blockbuster "Avengers: Endgame" verpasst Marvel Studios den Fans noch einmal einen emotionalen Tiefschlag. Nach und nach werden die Anhänger daran erinnert, welche Helden wir bei Thanos' Fingerschnipsen verloren haben. Doch es gibt auch Hoffnung.

Im offiziellen Trailer ließ Marvel zuletzt diverse Momente in der zehnjährigen Geschichte des Marvel Cinematic Universe noch einmal Revue passieren. Und auch im neuen TV-Spot kommen wir um ein paar nostalgische Schwarz-weiß-Szenen nicht herum. Diesmal zeigen diese allerdings Black Panther, Doctor Strange, The Wasp, Bucky, Star-Lord, Gamora und Drax – einige der Superhelden, die sich nach Thanos' Snap in "Avengers: Infinity War" wortwörtlich in Luft auflösten.

Von Trauer jedoch keine Spur, im Gegenteil. Captain America verkündet: "Wir haben verloren, alle von uns. Wir haben Freunde verloren, Familie. Heute haben wir die Chance, das alles zurückzuholen. Was auch immer dazu nötig ist."

Offizielle Synopsis zu "Avengers: Endgame"

Passend zu dieser Kampfansage veröffentlichte Marvel (via CBR) jüngst die offizielle Zusammenfassung zum Plot des kommenden Team-Films:

"Der schwerwiegende Ablauf der Ereignisse, der durch Thanos in Gang gesetzt wurde, die Hälfte des Universums auslöschte und die Reihen der Avengers lichtete, bewegt die verbliebenen Avengers dazu, in Marvel Studios' großem Abschluss von 22 Filmen, 'Avengers: Endgame', ein letztes Gefecht aufzunehmen."

Kinostart
Das Warten hat bald ein Ende: "Avengers 4: Endgame" läuft nach einer Terminänderung nun schon am Mittwoch, den 24. April 2019, in den deutschen Kinos an.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Avengers 4: Endgame

close
Bitte Suchbegriff eingeben