menu

"Avengers: Endgame"-Regisseur verrät: Tom Holland bekam kein Skript

Tom "Spider-Man" Holland ist nicht gerade ein Meister der Verschwiegenheit ...
Tom "Spider-Man" Holland ist nicht gerade ein Meister der Verschwiegenheit ...

Geheimnisse zu bewahren, gehört nicht gerade zu den Stärken von Tom Holland. Das wissen auch die Regisseure von "Avengers: Endgame", Joe und Anthony Russo. Das Duo enthüllte nun, zu welch radikalen Maßnahmen gegriffen wurde, um den Spider-Man-Darsteller zuletzt am Spoilern zu hindern.

Ganz nach dem Motto: "Je weniger er weiß, desto besser", ließen die Regisseure Tom Holland offenbar weder das Drehbuch zu "Avengers: Infinity War" noch zu "Avengers: Endgame" lesen. Joe Russo bestätigte im Gespräch mit ComicBook: "Ja, Tom Holland bekommt das Skript nicht. Tom Holland kriegt nur seine Zeilen und das war's. Er weiß nicht einmal, wem er beim Spielen gegenüber steht." Und das hat einen guten Grund, wie der Filmemacher betonte: "Wir benutzen sehr vage Begriffe, um zu beschreiben, was in der Szene passiert, weil es ihm äußerst schwerfällt, die Klappe zu halten."

Ob Russo lediglich über Hollands Zeilen in "Infinity War" sprach, oder ob Spider-Mans Rückkehr für "Avengers: Endgame" bestätigt ist, verriet der Regisseur natürlich nicht. Schließlich wurden beide Teile direkt hintereinander gedreht.

Tom Holland kann über Spoiler-Neigung lachen

Die Enthüllung des Regie-Duos geht allerdings mit einer Aussage von Holland einher, der bereits 2018 erklärte, dass er nie das ganze Skript zu "Infinity War" gelesen hätte. "Ich weiß ehrlich gesagt nichts über dem Film", so der Leinwandheld damals, ebenfalls im Interview mit ComicBook. "Ich weiß nur, dass ich darin bin."

Der Schauspieler nimmt es gelassen, dass ihm Marvel und seine Filmemacher grundsätzlich nicht über den Weg trauen. Auf Twitter riss er sogar Witze über seinen Mangel an Diskretion.

Und auch Marvel nutzt Hollands Spoiler-Neigung mittlerweile schon als Marketing-Gag. So präsentierte der Hollywoodstar 2017 "ganz aus Versehen" das Poster zu "Avengers: Infinity War" auf seinem Instagram-Account – versehen mit einer "Geheim, nicht teilen"-Notiz.

Kinostart
Inwieweit es in "Avengers: Endgame" ein Wiedersehen mit Tom Hollands Spider-Man geben wird, erfahren wir spätestens am 24. April 2019, wenn der neue Marvel-Film in den deutschen Kinos anläuft.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Avengers 4: Endgame

close
Bitte Suchbegriff eingeben