News

"Avengers"-Filme 3 & 4 sowie "Black Panther" ohne Nick Fury

Nick Fury (rechts) machte die Avengers erst zum Team, doch in "Infinity War" und dem bislang unbenannten vierten Film wird der Mann mit der Augenklappe nicht zu sehen sein.
Nick Fury (rechts) machte die Avengers erst zum Team, doch in "Infinity War" und dem bislang unbenannten vierten Film wird der Mann mit der Augenklappe nicht zu sehen sein. (©Disney via picture alliance / Everett Collection 2017)

Der Cast für die Comicverfilmung "Avengers: Infinity War" ist gigantisch. Beinahe jeder Superhelden-Charakter der bisherigen Marvel-Filme kehrt in dem Team-Abenteuer zurück. Nur einer wird fehlen: S.H.I.E.L.D.-Direktor Nick Fury – ein Umstand, über den sein Darsteller Samuel L. Jackson gar nicht glücklich ist.

Zum Leidwesen von Jackson verschwindet Nick Fury eine Weile aus dem MCU. Fury soll nicht nur im dritten "Avengers"-Blockbuster durch Abwesenheit glänzen, auch in Teil 4 sowie im kommenden "Black Panther"-Solofilm wird der Charakter von Samuel L. Jackson nicht zu sehen sein. Dabei hatte Fury bereits in "The First Avenger: Civil War" gefehlt, wie der Schauspieler im Gespräch mit Yahoo Movies UK betont.

"Black Panther" lässt Jackson die Krallen ausfahren

"Ich war nicht in dem 'Superhelden-Streit'-Film, ich bin nicht in 'Avengers 3' und '4'", beklagt sich der Fury-Darsteller. "Sie drehen diese [Teile] jetzt und sie haben mich noch nicht angerufen." Am meisten ärgert sich Samuel L. Jackson allerdings darüber, dass sein Alter Ego nicht für das kommende "Black Panther"-Debüt berücksichtigt wurde. "Sie wollen mich nicht ins 'Black Panther'-Ville lassen, deshalb [frage ich mich]: Wie will man einen schwarzen Marvel-Film machen und Nick Fury darin nicht auftauchen lassen?!"

Wiedersehen mit Nick Fury erst 2019?

Ein Fury-Comeback im Marvel Cinematic Universe könnte es demnach erst 2019 geben, wenn der Mitbegründer der Avengers Carol Danvers (Brie Larson) in ihrem Leinwand-Debüt "Captain Marvel" beisteht. In dem Prequel rund um die Supersoldatin wird das jüngere Ich Furys zu sehen sein – ganz ohne Augenklappe.

Während "Avengers: Infinity War" bereits am 25. April 2018 anlaufen soll, landet Nick Fury voraussichtlich erst am 7. März 2019 mit "Captain Marvel" wieder auf den deutschen Leinwänden.

Neueste Artikel zum Thema 'The Avengers: Infinity War'

close
Bitte Suchbegriff eingeben