News

"Avengers: Infinity War": Scarlett Johansson über Star-Aufgebot

"The Avengers: Infinity War": Scarlett Johansson verlor beim Dreh den Überblick.
"The Avengers: Infinity War": Scarlett Johansson verlor beim Dreh den Überblick. (©Walt Disney Studios Home Entertainment 2017)

Das Star-Aufgebot in "The Avengers: Infinity War" wird gewaltig – das bestätigte nun auch Black-Widow-Darstellerin Scarlett Johansson in einem Interview. Während der Dreharbeiten habe sie teilweise nicht mehr gewusst, wer am Set ein Marvel-Held sei und wer zur Crew gehöre.

Zu Story und genauer Besetzung von "The Avengers: Infinity War", dem ersten Teil des kommenden Marvel-Zweiteilers, gibt es bisher nur Gerüchte. Zweifellos wird das Line-up der Superhelden und Bösewichte allerdings riesig sein. In einem Interview mit dem US-Talkmaster Stephen Colbert gab Scarlett Johansson nun laut Digital Spy zu, dass sie während der Dreharbeiten teilweise den Überblick verlor: "In einer bestimmten Szene sind etwa 32 [Charaktere], richtig viele. [...] Es waren so viele von uns, dass ich nicht mehr wusste, wer eine Marvel-Figur war und wer ein Crew-Mitglied."

Camping mit Superstars: Riesiger Wohnwagenpark am Set

Laut Comicbookmovie.com gaben die Regisseure Joe und Anthony Russo an, in "The Avengers: Infinity War" mit 67 Marvel-Charakteren zu arbeiten. Ein Instagram-Foto vom Wohnwagenpark, in dem die Darsteller während der Dreharbeiten leben, verschafft einen Eindruck vom massiven Star-Aufgebot für den Marvel-Blockbuster. Neben Johansson werden die anderen Avengers, wie Robert Downey Jr. (Iron Man) und Chris Evans (Captain America) mit dabei sein. Zudem sind die Stars aus "Guardians of the Galaxy Vol. 2", "Black Panther" und auch Benedict Cumberbatch ("Doctor Strange") wohl in "The Avengers: Infinity War" zu sehen. Der Gegenspieler der Marvel-Helden wird Thanos sein, gespielt von Schauspieler Josh Brolin ("Deadpool 2").

"The Avengers: Infinity War": Sequel wird direkt im Anschluss gedreht

Nachdem die Dreharbeiten zu dem Mammutprojekt in Atlanta abgeschlossen sind, soll es dort im Herbst direkt mit dem vierten "Avengers"-Film weitergehen. Kinostart für "The Avengers: Infinity War" ist dann im April 2018, die Fortsetzung läuft ein Jahr danach an. Kevin Feige, Chef von Marvel Studios, bezeichnet die Filme als den Höhepunkt des bisherigen Marvel Cinematic Universe.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben