News

"Avengers: Infinity War"-Star kündigt Szene mit 40 (!) Helden an

In dieser Szene sollen 40 Superhelden versteckt sein. Finde sie!
In dieser Szene sollen 40 Superhelden versteckt sein. Finde sie! (©Disney 2017)

Disney lässt sich den kommenden "Avengers: Infinity War" und den nachfolgenden "Avengers 4" einiges kosten: Das gemunkelte Rekordbudget für beide Filme beträgt eine Milliarde US-Dollar. Geld, das offenbar in den riesigen Cast und eine noch gigantischere Inszenierung floss, denn laut Schauspieler Anthony Mackie tummeln sich zeitweise rund 40 Marvel-Helden auf der Leinwand.

Zum Star-Cast von "Avengers: Infinity War" zählen unter anderem Robert Downey Jr. (Iron Man), Chris Evans (Captain America), Scarlett Johansson (Black Widow), Tom Holland (Spider-Man), Chris Pratt (Star-Lord) und Chris Hemsworth (Thor) – und das sind längst nicht alle Darsteller, die in der nahenden Comicverfilmung zu sehen sein werden. Wer nun jedoch meint, die regieführenden Russo-Brüder hätten jeweils immer nur einen Bruchteil der Helden in den Fokus gerückt, damit der Kinogänger den Überblick behält, der irrt. Auf der Ace Comic-Con in Glendale, Arizona, verriet Anthony Mackie, dass zumindest eine spezielle Szene ganze Heldenmassen zeigt.

Über 70 Cast-Mitglieder insgesamt

Es gehe um die Szene, die die Fans bereits im ersten Trailer zu "Avenger: Infinity War" zu sehen bekamen, in der Captain America einen Stoßtrupp von Helden in die Schlacht führt, so der Falcon-Darsteller. Die Sequenz, "wo wir alle zum Kampf laufen, wisst ihr, alle von uns waren am Set und es waren rund 40 Superhelden", zitiert Comicbook.

Die Aussage Mackies deckt sich mit der jüngsten Einschätzung von Chris Hemsworth, der im Film den Donnergott Thor verkörpert. Im Interview mit USA Today ließ der Australier verlauten: "Da sind 76 Cast-Mitglieder in diesen zwei 'Avengers'-Filmen", und versprach zudem vollmundig: "Sie werden die größten Filme aller Zeiten."

Nach den "Avengers" ist vor den "Guardians"

Doch was soll nach den "größten Filmen aller Zeiten" noch kommen? Ganz einfach: "Guardians of the Galaxy Vol. 3". Erst kürzlich bestätigte James Gunn offiziell via Twitter den bereits seit langem gemutmaßten Kinostart des galaktischen Marvel-Sequels für 2020.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben