News

"Avengers: Infinity War" zeigt veränderte Guardians of the Galaxy

Bei ihrer Landung auf der Erde sollen die Guardians of the Galaxy sich verändert haben.
Bei ihrer Landung auf der Erde sollen die Guardians of the Galaxy sich verändert haben. (©Disney 2017)

Während Star-Lord und Co. sich mit "Guardians of the Galaxy Vol. 2" gerade im Landeanflug auf die deutschen Kinos befinden, arbeiten Marvel und die Darsteller bereits fleißig an "The Avengers: Infinity War" – und darin sollen die Fans auf leicht veränderte Guardians treffen.

Dabei handelt es sich um eine Entwicklung im MCU, die durchaus Sinn ergibt. Schließlich spielt die Handlung von "Guardians of the Galaxy Vol. 2" nicht wie bei anderen Marvel-Filmen im Erscheinungsjahr des Blockbusters, sondern wie Teil 1 im Jahr 2014. Die Storyline von "The Avengers: Infinity War" hingegen soll 2018 und somit vier Jahre nach den Ereignissen in "Guardians of the Galaxy 2" ansetzen.

Klar, dass die galaktischen Antihelden rund um Star-Lord, Rocket und Groot bis dahin einiges durchgemacht haben. Das bestätigt auch der Boss der Marvel Studios, Kevin Feige, im Gespräch mit Cinemablend: "Ja, sie werden sich leicht verändert haben, auf einigen merklichen Wegen. Aber sie werden wirklich die Guardians sein und mit dem Shitstorm umgehen, mit dem sie klarkommen müssen."

"Guardians of the Galaxy Vol. 2": Ein Ausnahmefall

Wie Kevin Feige weiter erläutert, gab es einen guten Grund für die Entscheidung, die Guardians of the Galaxy vorerst im Jahr 2014 zu belassen und ihre Geschichte erst 2018 mit "The Avengers: Infinity War" wieder aufzugreifen. Demnach sei es für die Fortsetzung von "Guardians"-Regisseur James Gunn wichtig gewesen, dass das Bündnis der Gruppe intergalaktischer Außenseiter noch relativ frisch ist. Deshalb habe man sich bei "Guardians of the Galaxy Vol. 2" entschieden, 2014 als fixen Zeitpunkt der Handlung zu bestätigen, anstatt diesen einfach wie bei anderen Filmen offen zu lassen, so Feige.

Auf welchen Missionen die Guardians allerdings zwischen 2014 und 2018 unterwegs sind, lässt der Marvel-Chef unbeantwortet. Dieses Geheimnis wird vermutlich erst im Mai 2018 gelüftet, wenn "Infinity War" in den Kinos anläuft.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben