News

Award-Jagd eröffnet: Marvel will mehrere Oscars für "Black Panther"

Wird der royale Superheldenfilm "Black Panther" mit einem Oscar gekrönt?
Wird der royale Superheldenfilm "Black Panther" mit einem Oscar gekrönt? (©Matt Kennedy/Marvel Studios 2018)

Was ist besser als ein Oscar? Klar, mehrere Oscars! Diese Meinung vertritt offenbar auch Comic-Gigant Marvel und schlägt seinen Kinohit "Black Panther" deshalb mit einer breit angelegten Oscar-Kampagne in beinahe allen wichtigen Kategorien für einen Goldjungen vor – ein klares Zeichen an die Academy?

Die Academy hatte zuletzt angekündigt, die neue Kategorie "Beliebter Film" für die Oscars 2018 einzuführen – wohl auch, um äußerst erfolgreiche und viel gelobte Blockbuster wie "Black Panther" anerkennen zu können, ohne aus altbekannten Mustern ausbrechen zu müssen.

Nach reichlich Kritik von allen Seiten wurde die Einführung der umstrittenen Kategorie jedoch auf unbestimmte Zeit ausgesetzt. Marvel und Disney rührten prompt die Werbetrommel dafür, "Black Panther" stattdessen in der Königskategorie "Bester Film" zu nominieren – als erste Comicverfilmung überhaupt. Und dabei sollte es nicht bleiben.

"Black Panther" fährt die Krallen nach zahlreichen Oscars aus

Jetzt präsentierte Disney seine volle "For Your Consideration"-Liste und der Maus-Konzern führt den Marvel-Film rund um T'Challa als geeigneten Kandidaten für praktisch alle Kategorien auf. So war "Black Panther" längst als Anwärter auf den Award für das "Beste Kostümdesign" im Gespräch, Disney hat es aber unter anderem auch auf die folgenden Oscars abgesehen:

  • "Bester Film"
  • "Beste Regie" für Ryan Coogler
  • "Bestes Adaptiertes Drehbuch" für Ryan Coogler und Joe Robert Cole
  • "Bester Hauptdarsteller" für Chadwick Boseman
  • "Bester Schauspieler in einer Nebenrolle" für Michael B. Jordan, Martin Freeman oder Andy Serkis (Auswahl)
  • "Beste Schauspielerin in einer Nebenrolle" für Lupita Nyong'o oder Danai Gurira (Auswahl)
  • "Beste visuelle Effekte"
  • "Bester Song" für "All The Stars"

Es scheint beinahe, als wollten Disney und Marvel der Academy mit ihrer ambitionierten Liste lediglich vor Augen führen, dass Comicverfilmungen auch in den wichtigen Kategorien der Oscars eine Rolle spielen könnten – und nicht nur in extra erfundenen Sonder-Kategorien. Ob es "Black Panther" wirklich in eine oder sogar mehrere dieser Kategorien schafft, erfahren wir spätestens am 22. Januar 2019, wenn die Nominierungen für die Oscars verkündet werden.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben
close
TURN ON Logo

Deine Meinung ist uns wichtig!

Wir wollen TURN ON weiter verbessern und möchten wissen, was du als Leser über TURN ON denkst. Nimm dir fünf Minuten Zeit und nimm an unserer Umfrage teil. Hilf uns, uns noch weiter zu verbessern.

Teilnehmen