News

BAFTA-TV-Awards 2018: Holt sich "The Crown" diesmal die Krone?

"The Crown" geht 2018 erneut ins Rennen um die BAFTA-TV-Awards.
"The Crown" geht 2018 erneut ins Rennen um die BAFTA-TV-Awards. (©Robert Viglasky / Netflix 2018)

Bereits 2017 war die Netflix-Dramaserie "The Crown" in satten fünf Kategorien für einen BAFTA-TV-Award nominiert – am Ende wurde die royale Show dennoch sträflich vernachlässigt. Aber wie heißt es so schön? Neues Jahr, neues Glück. Und so ist "The Crown" auch 2018 unter den Nominierten, die am Mittwochvormittag in London verkündet wurden.

Dabei wurde enthüllt: "The Crown" darf in diesem Jahr in gleich drei Königskategorien auf eine Auszeichnung der BAFTA (British Academy of Film and Television Arts) hoffen.

"The Crown" hat starke Kontrahenten

So ist das königliche Intrigenspiel 2018 unter anderem als "Beste Dramaserie" nominiert. Allerdings kann sich auch die Konkurrenz in dieser wichtigen Sparte sehen lassen. Ebenfalls nominiert sind:

  • die Krimiserie "Line of Duty",
  • das Bandendrama "Peaky Blinders: Gangs of Birmingham" und
  • die Netflix-Dramedy "The End of the F***ing World".

Holt sich die Queen den Thron?

Darüber hinaus ist auch "The Crown"-Star Claire Foy für ihre Performance als junge Regentin Elisabeth II. nominiert. In der Kategorie "Beste TV-Hauptdarstellerin" tritt sie gegen folgende Schauspielerinnen an:

  • Molly Windsor ("Three Girls"),
  • Sinead Keenan ("Little Boy Blue") und
  • Thandie Newton ("Line of Duty").

Aller guten Dinge sind drei

Nicht nur Foy darf sich Chancen ausrechnen: Auch ihre Kollegin Vanessa Kirby ist für ihre Darbietung als Prinzessin Margaret für einen BAFTA-TV-Award nominiert. In der Kategorie "Beste Nebendarstellerin" konkurriert sie mit:

  • Anna Friel ("Broken"),
  • Liv Hill ("Three Girls") und
  • Julie Hesmondhalgh ("Broadchurch").

Ob "The Crown" diesmal den offiziellen BAFTA-Ritterschlag bekommt, erfahren wir am 13. Mai 2018, wenn die TV-Awards in London verliehen werden.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben