News

"Batgirl": Joss Whedon führt Regie für Solofilm der DC-Heldin

Yvonne Craig mimte in den 1960er-Jahren das Batgirl – allerdings nur im TV.
Yvonne Craig mimte in den 1960er-Jahren das Batgirl – allerdings nur im TV. (©picture alliance/AP Photo 2017)

Nach Wonder Woman soll schon bald der nächste weibliche Superheld von DC durchstarten: Batgirl wird ein Solo-Abenteuer bestreiten und kein Geringerer als "The Avengers"-Regisseur Joss Whedon will den Dreh in die Hand nehmen.

Joss Whedon soll allerdings nicht nur im Regiestuhl Platz nehmen, der Filmemacher plant zudem das Drehbuch für "Batgirl" zu schreiben sowie den DC-Kracher für Warner Bros. zu produzieren. Unter Dach und Fach ist jedoch noch nichts. Welchen Namen der Blockbuster tragen wird und wer das Fledermaus-Mädchen spielen wird, liegt ebenfalls noch völlig im Dunkeln. Die Pläne zum neuen Ableger aus dem DC Extended Universe hätten sich erst in den vergangenen Monaten verfestigt, nachdem Joss Whedon sich mit den Verantwortlichen von Warner Bros. traf, weiß Variety zu berichten.

"Batgirl" folgt "Wonder Woman"

Mit dem "Batgirl"-Projekt von Joss Whedon könnte die zweite weibliche DC-Heldin eine Hauptrolle auf der großen Leinwand landen. Wonder Woman feierte bereits in "Batman v Superman: Dawn of Justice" ihr Debüt und wird in diesem Jahr sowohl in ihrem Solo-Movie als auch in "Justice League" zurückkehren. Der Kinostart von "Batgirl" dürfte hingegen noch eine Weile auf sich warten lassen.

Diese DC-Helden warten auf ihren Einsatz

Bis dahin hat DC noch viel vor, denn der mögliche "Batgirl"-Film ist keinesfalls das einzige Helden-Projekt, das derzeit in der Mache ist. Warner Bros. arbeitet bereits an einem Sequel zu "Suicide Squad" sowie am zugehörigen Spin-off "Gotham City Sirens". Zudem steht das Reboot "The Batman" in den Startlöchern, in dem Ben Affleck erneut in den Fledermaus-Kampfanzug schlüpfen wird.

Artikel-Themen

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben