News

Batman kann einpacken! US-Sender The CW castet Ruby Rose als Batwoman

Ruby Rose sammelte bereits in "John Wick 2" jede Menge Erfahrungen mit Kampfszenen, die ihr als Batwoman sicherlich zugutekommen dürften.
Ruby Rose sammelte bereits in "John Wick 2" jede Menge Erfahrungen mit Kampfszenen, die ihr als Batwoman sicherlich zugutekommen dürften. (©Concorde Filmverleih GmbH 2017)

The CW hat seine Batwoman gefunden: "Orange is the New Black"-Star Ruby Rose wird sich für den US-Sender das Cape überwerfen. Und auch der Zeitpunkt für das Debüt von Gothams Rächerin steht bereits fest ...

Denn The CW hatte schon zuvor angekündigt, dass Batwoman ihren ersten Auftritt im Dezember 2018 im alljährlichen traditionellen Crossover zwischen den DC-Serien "The Flash", "Arrow", "Legends of Tomorrow" und "Supergirl" haben wird. Doch das wird nicht das Letzte gewesen sein, was wir von Kate Kane (Ruby Rose) zu sehen bekommen.

Batwoman bekommt ihre eigene Serie

Wie unter anderem Variety zu berichten weiß, arbeitet The CW aktuell zusätzlich an einer eigenen Serie für Roses Heldin. Sollte diese nach einer Pilotfolge tatsächlich ins Programm aufgenommen werden, wäre es die erste TV-Show, die von einem LGBT-Superhelden handelt. Denn: Kate Kane ist bekanntermaßen lesbisch – ebenso wie ihre Darstellerin Ruby Rose, die sich selbst zudem als genderfluid identifiziert.

Und darum soll es gehen

"Bewaffnet mit einer Leidenschaft für soziale Gerechtigkeit und einem Talent dafür, auszusprechen, was ihr durch den Kopf geht, schwingt sich Kate Kane als Batwoman auf die Straßen Gothams, eine offen lesbische und bestens ausgebildete Straßenkämpferin, darauf vorbereitet, die kriminelle Wiederauferstehung der untergehenden Stadt im Keim zu ersticken", heißt es in der offiziellen Synopsis des Senders. "Aber nennt sie noch nicht 'Heldin'. In einer Stadt, die verzweifelt nach einem Retter verlangt, muss Kate ihre eigenen Dämonen überwinden, bevor sie zu Gothams Symbol der Hoffnung werden kann."

Sendehinweis
Sollte die "Batwoman"-Serie den Sprung auf die Fernsehbildschirme erfolgreich hinter sich bringen, werden die ersten Folgen voraussichtlich in der TV-Saison 2019-2020 ausgestrahlt.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben