menu

Bestätigt: David Arquette ist im nächsten "Scream" dabei

Scream Ghostface
Selbst Ghostface freut sich auf Dewey! Bild: © Kinowelt 2017

Du kannst Du Dir einen "Scream"-Film ohne David Arquette alias Dewey nicht vorstellen? Die Macher von "Scream 5" offenbar auch nicht. Deswegen haben sie den Schauspieler nun offiziell für das bald kommende Horror-Sequel verpflichtet.

Wer "Scream" hört, denkt sicher zuerst an die bleiche Ghostface-Maske des Killers und als nächstes an Neve Campbell als unfreiwillige Heldin Sidney Prescott. Aber dann sieht man doch schon David Arquette in seiner Paradrolle als trotteliger, aber herzensguter Polizist Dewey Riley vor sich, oder? Wie die Produktionsfirma Spyglass Entertainment nun bestätigte, wird Arquette auch in "Scream 5" dabei sein.

In Gedenken an Wes Craven

"Ich freue mich darauf, wieder Dewey zu spielen und meine 'Scream'-Familie wiederzutreffen, die alte und die neue", so Arquette in einem Statement. "'Scream' war so ein großer Teil meines Lebens und sowohl für die Fans als auch für mich freue ich mich darauf, Wes Cravens Vermächtnis zu ehren."

Wes Craven, der Erfinder von "Scream", starb 2015. Seine letzte Arbeit als Regisseur war "Scream 4" von 2011.

Ein letztes Zusammentreffen der alten Garde?

Neve Campbell hatte ihr Interesse auch schon bekundet, an "Scream 5" vom Regie-Duo Matt Bettinelli-Olpin und Tyler Gillett mitzuwerken. Und selbst Matthew Lilliard wäre dabei – obwohl Killer Stu, den er im ersten "Scream"-Teil spielt, an dessen Ende stirbt.

Jetzt warten wir eigentlich nur noch auf eine Statement von Courteney Cox alias Gale Weathers, ob sie auch auf "Scream 5" Bock hätte – dann wäre das Wiedersehen mit den alten "Scream"-Veteranen perfekt.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Scream 5

close
Bitte Suchbegriff eingeben