menu

Bestätigt: "Der Prinz aus Zamunda 2" startet 2021 bei Streamingdienst

Der Prinz aus Zamunda Eddie Murphy und Arsenio Hall
Kehren erst 2021 nach Amerika zurück: Prinz Akeem und Kumpel Semmi. Bild: © Universal Pictures Home Entertainment 2020

Schon im Oktober kursierten Berichte, das Filmstudio Paramount Pictures wolle das Comedy-Sequel "Der Prinz aus Zamunda 2" aufgrund der weiterhin vielerorts geschlossenen Kinos an einen Streamingdienst verkaufen. Nun steht fest: Das Vorhaben war erfolgreich – und einen neuen Starttermin gibt's obendrauf.

Statt im Kino wird "Der Prinz aus Zamunda 2" auf Amazon Prime Video landen, bestätigt Deadline. 125 Millionen US-Dollar soll der Streamingdienst für die globalen Rechte an der Produktion von Paramount Pictures gezahlt haben.

"Der Prinz aus Zamunda 2" kommt doch nicht 2020

Mit dem Deal geht jedoch eine wesentliche Änderung einher: War zunächst noch von einem Release am 18. Dezember 2020 die Rede, wird das Sequel mit Eddie Murphy nun doch erst 2021 erscheinen. Laut der neuen Planung wird "Der Prinz aus Zamunda 2" ab dem 5. März 2021 weltweit auf Prime Video zum Abruf bereitstehen.

Sequel mit alten und neuen Bekannten

Im Sequel geht es zurück ins Königreich Zamunda, wo Akeems (Eddie Murphy) Krönung bevorsteht. Als er jedoch erfährt, dass er in New York einen Sohn hat, macht sich Akeem erneut mit seinem besten Freund Semmi (Arsenio Hall)  in die USA auf, um den potenziellen Thronfolger zu finden.

Neben Akeem und Semmi kehren weitere bekannte Charaktere im Sequel zurück, darunter König Jaffe Joffer (James Earl Jones), Königin Lisa (Shari Headley), Cleo McDowell (John Amos) und Maurice (Louie Anderson).

Darüber hinaus stoßen unter anderem Wesley Snipes ("Blade"), Leslie Jones ("Ghostbusters"), Tracy Morgan ("Cop Out – Geladen und entsichert") und KiKi Layne ("The Old Guard") als Neuzugänge zum Cast.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Comedy

close
Bitte Suchbegriff eingeben