menu

Bestätigt: Erster Blick auf "The Suicide Squad" beim DC FanDome

So sieht die "alte" Suicide Squad von 2016 aus. Bald feiert eine neue Task Force X ihr Debüt.
So sieht die "alte" Suicide Squad von 2016 aus. Bald feiert eine neue Task Force X ihr Debüt. Bild: © Warner Bros. Picture 2017

Nach David Ayers "Suicide Squad" adaptiert James Gunn die Comicvorlage rund um DCs Task Force X mit "The Suicide Squad" ein zweites Mal für die Leinwand. Die Fans bekamen bislang jedoch keinen Vorgeschmack auf das Reboot. Es gibt kaum Details zur Story geschweige denn Promofotos oder einen Teaser-Trailer zum Film. Das soll sich allerdings bald ändern.

Mit einem Tweet bestätigt Regisseur James Gunn höchstpersönlich, dass die Fans während des DC FanDome erstes Material zu "The Suicide Squad" zu sehen bekommen werden. Das virtuelle 24-Stunden-Event startet am 22. August 2020 um 19:00 Uhr und wird weltweit zugänglich sein.

"The Suicide Squad" ist James Gunn pur

Auf die Frage, ob die kommende Comicverfilmung wirklich ganz und gar sein Werk sein wird – ohne Einmischung vom Filmstudio – antwortete James Gunn: "Ich kann bestätigen, dass 'The Suicide Squad' zu 100 Prozent, ohne Einmischung, ohne Tabus mein Werk ist und ich kann es nicht erwarten, dass ihr beim DC FanDome einen ersten Blick darauf werfen könnt." Ihm sei bewusst, dass er die Werbetrommel für das Event rühre, aber "das ist, weil ich weiß, wie aufregend es wird – wegen meines Films und auch wegen anderer Sachen!"

Warner hält am Kinostart fest

In einem weiteren Tweet beteuert Gunn, "The Suicide Squad" werde wie geplant im August 2021 in den Kinos anlaufen. Trotz der zahlreichen Verschiebungen aktueller Kinostarts hält Filmstudio Warner Bros. offenbar an diesem Termin fest.

Kinostart
"The Suicide Squad" startet am 6. August 2021 in den US-Kinos. Ein Starttermin für Deutschland wurde bislang nicht bekannt gegeben.
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema The Suicide Squad

close
Bitte Suchbegriff eingeben