menu

Beziehungsaus: Die "Friends" verlassen Netflix

Bye-bye Netflix: Die "Friends" wechseln zu Warner.
Bye-bye Netflix: Die "Friends" wechseln zu Warner.

"Friends" gehört zu den beliebtesten Sitcoms überhaupt, hat längst Kultstatus erreicht. Auch 15 Jahre nach dem Aus der Serie streamen die Fans gern die Abenteuer von Ross, Rachel, Monica & ihren Freunden auf Netflix. Doch damit ist bald Schluss.

Bereits Anfang 2020 wandern alle zehn "Friends"-Staffeln in den USA von Netflix zu Warners hauseigenem Streamingdienst HBO Max. Das hat Netflix US jetzt in einem Twitter-Post mitgeteilt.

"Friends" ist ein Dauerbrenner auf Netflix

Im Post heißt es: "Wir müssen Abschied nehmen. Wir bedauern, dass 'Friends' Anfang 2020 an Warners Streamingdienst abwandert. Danke für die Erinnerungen, liebe Gang". Unklar ist derzeit, ob nur die US-Nutzer betroffen sind oder Netflix und "Friends" auch in Deutschland bald getrennte Wege gehen.

Seit Anfang 2015 waren alle 236 Folgen der Kultserie in den USA auf Netflix verfügbar, Anfang 2018 zogt die Freundesclique auch in die deutsche Netflix-Mediathek ein. Für Netflix hat sich das gelohnt: Laut dem Informations- und Marktforschungsunternehmen Nielsen (via New York Times) war "Friends" 2018 die am zweithäufigsten angesehene Serie auf dem Streamingdienst.

100-Millionen-Deal läuft 2019 aus

Als Ende 2018 das Gerücht die Runde machte, dass "Friends" Netflix verlassen würde, gab es entsprechend viel Aufruhr im Netz. Zahlreiche Fans drohten mit der Kündigung ihres Netflix-Abos. Der Streaminganbieter zerstreute die Sorgen seiner Nutzer, indem er sich für 100 Millionen Dollar die internationalen Ausstrahlungsrechte für ein weiteres Jahr sicherte. Ende 2019 endet dieser Deal.

"Friends" ist nicht die einzige Serie, von der sich Netflix-Kunden in den USA verabschieden müssen. Auch "The Office" und weitere NBC-Formate verlassen den Anbieter, wandern laut Comicbook zum Streamingsservice von NBC Universal ab. Da immer mehr Film- und Fernseh-Networks ihre Formate über eigenen Plattformen anbieten, wird Netflix in Zukunft stärker auf eigene Formate setzen müssen, um mit der Konkurrenz mitzuhalten.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Friends

close
Bitte Suchbegriff eingeben