menu

"Bird Box": Zweiter Roman ist fertig, Film-Fortsetzung schon in Arbeit

Im Blindflug geht's für Malorie und ihre Kinder den Fluss stromabwärts.
Im Blindflug geht's für Malorie und ihre Kinder den Fluss stromabwärts. Bild: © Saeed Adyani/Netflix 2018

Auf Netflix ist "Bird Box" mit Sandra Bullock eingeschlagen wie eine Bombe und wurde zu einem der erfolgreichsten Eigenproduktionen des Streamingdienstes. Wie steht's also um eine Fortsetzung?

"Bird Box" ist die Verfilmung des gleichnamigen Romans von Josh Malerman – und der hat inzwischen einen weiteren Band geschrieben, der am 21. Juli erscheint. Der Titel lautet "Malorie", benannt nach der Hauptfigur, und knüpft direkt ans Ende des ersten Teils an.

Geschichte macht Zeitsprung

"'Malorie' beginnt in der Schule für Blinde, wo der Film aufhört. Dann springt die Geschichte einige Jahre weiter und legt etwa zehn Jahre danach so richtig los", erklärt Josh Malerman im Interview mit Inverse.

Dabei verrät er auch, dass bereits an einer filmischen Umsetzung gearbeitet wird. Details darf der Autor allerdings nicht verraten. "Viel kann ich nicht sagen, aber ich kann sagen, dass der Film in der Entwicklung ist. Manchmal ist es echt seltsam, all diese Geheimniskrämerei, aber ich mache mit."

Zweiter Roman entstand erst nach Netflix-Erfolg

Ursprünglich wollte Josh Malerman gar keine Fortsetzung schreiben, doch der Erfolg des Films auf Netflix hat ihn umgestimmt und zu einem Sequel inspiriert. Beim Schreiben stellt er sich die Geschichte direkt wie einen Film vor: "Wenn man damit beginnt, Bücher zu schreiben, vor allem jetzt, wie kann man sie nicht im Filmformat denken? Wir sind mit Filmen aufgewachsen. 'Bird Box' habe ich beim Schreiben immer als Film gesehen. Es liest sich fast wie Regieanweisungen."

Die Gefahr des Unbekannten

In "Bird Box" wird die Menschheit von einer mysteriösen Präsenz heimgesucht, die beim Anblick dafür sorgt, dass die Menschen Selbstmord begehen. Die Überlebenden finden schnell heraus, dass es die einzige Rettung ist, sich die Augen zu verbinden. Im Fokus steht Malorie (Sandra Bullock), die als alleinerziehende Mutter beschließt, mit ihren zwei Kindern den Fluss abwärts zu reisen. Dort hofft sie auf einen Ort, der ihr und ihren Kids Sicherheit bietet.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Netflix

close
Bitte Suchbegriff eingeben