menu

"Black Panther 2": Martin Freeman bestätigt Rückkehr von Everett Ross

Everett Ross bleibt Wakanda auch in "Black Panther 2" erhalten.
Everett Ross bleibt Wakanda auch in "Black Panther 2" erhalten.

Für viele Marvel-Fans war es eine herbe Enttäuschung, dass "Black Panther 2" nicht einmal in den offiziellen Plänen von Marvel Studios für Phase 4 auftaucht. Das hindert allerdings weder die Fans noch die Stars daran, über das Sequel zu sprechen – so wie aktuell Everett-Ross-Darsteller Martin Freeman.

"Black Panther" spielte weltweit über 1,3 Milliarden US-Dollar ein (via Box Office Mojo). Eine Fortsetzung für den Superheldenfilm ist somit nur eine Frage der Zeit. Und Everett Ross wird in "Black Panther 2" offenbar erneut an vorderster Front mitmischen, wie Schauspieler Martin Freeman nun im Interview mit Collider andeutet. "So weit ich weiß, werde ich [wieder dabei sein]", so der "Sherlock"-Star. "Nach meinem Verständnis zumindest. Zu dem Thema, wann [diese Rückkehr] passieren wird, weiß ich aber nichts."

Wann kommt "Black Panther 2"?

Bislang ist lediglich bestätigt, dass Regisseur Ryan Coogler, der bereits den ersten Teil der Reihe inszenierte, "Black Panther 2" verantworten wird. Marvel-Studios-Boss Kevin Feige deutete auf der San Diego Comic-Con 2019 zudem an, dass das Sequel Teil der geplanten Phase 5 des Marvel Cinematic Universe sein wird. Das bedeutet aber auch: Die Fans bekommen die zweite Comicverfilmung rund um Chadwick Bosemans Helden T'Challa nicht vor 2022 zu sehen.

Okoye ebenfalls an Bord

Everett Ross wird nicht der einzige alte Bekannte sein, den wir in "Black Panther 2" wiedersehen: Schauspielerin Danai Gurira bestätigte erst kürzlich ihr Comeback als Kriegerin Okoye, der toughen Anführerin der Dora Milaje aus Wakanda.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Black Panther 2

close
Bitte Suchbegriff eingeben