"Black Panther" bedroht "Jumanji 2": Dwayne Johnsons coole Antwort

Dwayne Johnson verbeugt sich vor dem König von Wakanda am Box Office.
Dwayne Johnson verbeugt sich vor dem König von Wakanda am Box Office. (©Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH 2017)
Meliha Dikmen Gruselt sich auch bei FSK-12-Filmen.

Mit "Jumanji 2" überholte Dwayne Johnson an den Kinokassen nicht nur die "Justice League", sonder kickte sogar kurzzeitig "Star Wars: Die letzten Jedi" vom ersten Platz. An einem kommt "The Rock" aber trotz all seiner Muskeln nicht vorbei: dem König von Wakanda aka "Black Panther". Das nimmt der Hollywoodstar jedoch mit viel Humor. 

So nutzt Johnson diesen metaphorischen Tritt in den Allerwertesten offenbar, um sich zum Trainieren zu motivieren, wie er in einem Video auf Instagram verrät.

Dwayne Johnson wird von "Black Panther"-Erfolg motiviert

Auch wenn es manchmal nicht den Anschein hat: Dwayne Johnson ist auch nur ein Mensch, und nach einer harten Woche kostet es ihn auch mal Überwindung, ins Fitnessstudio zu gehen. So geschehen am letzten Sonntag, als er müde erwachte und sich nicht so recht motivieren konnte, Gewichte zu heben. Was ihn dennoch inspirierte, ist neben seinen drei Töchtern und seiner Frau, dass "Black Panther" "Jumanji 2" an den Kinokassen fertigmacht, erklärt er im Video lachend. "Das ist all die Motivation, die ich brauche. Ok, das ist es. Wakanda forever!"

König von Wakanda auf Rekordjagd

Weiter fügt er hinzu: "Ich bin sehr stolz auf [Regisseur] Ryan Coogler und den Cast von 'Black Panther'. Glückwunsch! Bin so stolz. Wakanda forever. Das ist alles, was ich brauche. Genug Motivation." Das sehen die Kinozuschauer weltweit offenbar genauso, denn sie sind mehr als motiviert, der Comicverfilmung zum Erfolg zu verhelfen. So legte der König von Wakanda den viertbesten Kinostart aller Zeiten hin und spielte in nur vier Tagen genauso viel ein wie das DC-Heldenabenteuer "Justice League" in seiner ganzen Laufzeit.

"Jumanji 2" muss sich dennoch nicht verstecken. Das Dschungelabenteuer brachte Sony laut Box Office Mojo weltweit über 900 Millionen US-Dollar ein. Diese Hürde muss "Black Panther" noch nehmen. Doch mit Einspielergebnissen von über 700 Millionen US-Dollar knapp zwei Wochen nach Kinostart, ist es nur eine Frage der Zeit, bis der Marvel-Held diesen Sprung schafft.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Primetime

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben