News

"Black Panther"-Schauspielerin schließt sich Sony's "Venom" an

Tom Hardy bekommt im Cast von "Venom" Gesellschaft.
Tom Hardy bekommt im Cast von "Venom" Gesellschaft. (©Sony Pictures Entertainment Deutschland 2018)

Hauptdarsteller Tom Hardy hat seine Szenen für "Venom" bereits abgedreht, dennoch bestätigt Sony jetzt einen weiteren Cast-Zugang für die Comicverfilmung: Eine "Black Panther"-Darstellerin wurde für eine bislang unbekannte zusätzliche Rolle engagiert.

Offenbar sind die Arbeiten am "Venom"-Solofilm noch längst nicht abgeschlossen, auch wenn Tom Hardy bereits sein persönliches Drehende feierte. Wie Deadline zu berichten weiß, wurde nun Sope Aluko als Nachzüglerin in den Cast für den kommenden "Spider-Man"-Ableger aufgenommen. Für die gebürtig aus Nigeria stammende Schauspielerin ist es die zweite Comicverfilmung – und ein überraschender Franchise-Wechsel.

Von Disney zu Sony Pictures

Zuletzt war Aluko nämlich als Schamanin in Disneys "Black Panther" zu sehen. Und der Maus-Konzern hat bekanntlich die eine oder andere Klausel im Vertrag, die verhindert, dass seine Schauspieler in anderen Comic-Universen mitmischen. Das zumindest verriet einst "Thor 3"-Star Chris Hemsworth. Seine Aussage bezog sich jedoch offenbar einzig auf den Marvel-Rivalen DC – am Austausch mit Sonys Marvel-Spiderverse scheint sich Disney nicht zu stören.

Auch er ist im Marvel-Doppeleinsatz

Aluko ist jedoch nicht die Einzige, die mit "Black Panther" und "Venom" zwei Comicverfilmungen von verschiedenen Studios in ihrer Filmografie verzeichnen kann. Auch Josh Brolin ist demnächst mit gleich zwei Marvel-Ablegern in den Kinos zu sehen: als Oberschurke Thanos in "Avengers: Infinity War" und als zeitreisender Mutant Cable in "Deadpool 2".

Kinostart
Welche Rolle Sope Aluko in "Venom" spielt erfahren wir dann spätestens ab dem 4. Oktober 2018, wenn sich Sonys Spidey-Spin-off rund um den Alien-Parasiten in den deutschen Kinos einnistet.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben