menu

"Black Widow": Diese Britin stößt zum Cast um Scarlett Johansson

Zuletzt stellte Florence Pugh in "Outlaw King" ihr Können unter Beweis.
Zuletzt stellte Florence Pugh in "Outlaw King" ihr Können unter Beweis.

Es sieht ganz so aus, als wäre "Black Widow" eine neue Darstellerin ins Netz gegangen. Eine Britin soll US-Medien zufolge die zweite weibliche Hauptrolle an der Seite von Scarlett Johansson übernehmen.

Erst kürzlich hieß es noch, die Casting-Agenten von Marvel Studios hätten "Harry Potter"-Star Emma Watson als Kandidatin für die zweite Hauptrolle in "Black Widow" ins Auge gefasst. Doch das Blatt hat sich offenbar erneut gewendet. Aktuell steht das Studio in Verhandlungen mit Florence Pugh, weiß Variety zu berichten. Und die Britin würde den Anforderungen durchaus entsprechen ...

Schlagende Argumente für Florence Pugh

Schließlich hieß es im ursprünglichen Bericht von The Hashtag Show, dass Marvel eine Schauspielerin für eine "körperlich anspruchsvolle" Rolle suche. Pugh wiederum verkörperte erst kürzlich WWE-Wrestlerin Paige in "Fighting With My Family" und trainierte dafür mit Dwayne "The Rock" Johnson höchstpersönlich. Gute Voraussetzungen also, um Scarlett Johansson als schlagkräftige Unterstützung zur Seite zu stehen.

Darüber hinaus scheint 2019 das Jahr von Florence Pugh zu sein. Nachdem sie 2018 zuletzt in Netflix' "Outlaw King" zu sehen war, erscheint sie demnächst im "Hereditary"-Sequel "Midsommar" sowie in Greta Gerwigs Romanverfilmung "Little Women".

Erst die Avengers, dann Black Widow

Ab Juni sollen dann auch die Kameras am Set von "Black Widow" rollen. Die Regie übernimmt die Australierin Cate Shortland ("Lore"). Vorher steht allerdings noch der Marvel-Blockbuster "Avengers: Endgame" in den Startlöchern. Das heiß ersehnte Sequel zu "Avengers: Infinity War" startet am 24. April 2019 in den deutschen Kinos.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Black Widow

close
Bitte Suchbegriff eingeben