News

"Blade Runner": Regisseur spricht über Kultfilm-Sequel

Roboterjäger: Harrison Ford spielt in "Blade Runner" von 1982 den Polizisten Rick Deckard, der menschenähnliche Androiden ausschalten soll.
Roboterjäger: Harrison Ford spielt in "Blade Runner" von 1982 den Polizisten Rick Deckard, der menschenähnliche Androiden ausschalten soll. (©picture alliance/Mary Evans Picture Library 1982)

Im Oktober 2017 startet mit "Blade Runner 2" das Sequel zu dem Science-Fiction-Klassiker in den Kinos. Regisseur Denis Villeneuve hat nun in einem Interview über die große Herausforderung gesprochen, in die Fußstapfen von Kult-Regisseur Ridley Scott zu treten.

Seit bekannt wurde, dass es ein Sequel zu "Blade Runner" geben wird, sind die Fans Feuer und Flamme. Regie führt diesmal Denis Villeneuve, der sich bisher vor allem für das Oscar-nominierte Drama "Die Frau die singt – Incendies" und Psycho-Thriller wie "Prisoners" oder "Enemy" verantwortlich zeichnete. In einem Interview hat Villeneuve nun über die Herausforderung gesprochen, an den Kultfilm anzuschließen.

Großer Respekt vor dem "Blade Runner"-Original

"Es ist völlig unmöglich, an das Original heranzureichen", sagte Villeneuve im Interview mit The Hollywood Reporter. "Das ist Ridley Scott. Ein Meisterwerk. Einer der besten Science-Fiction-Filme, einer der besten Filme der letzten 50 Jahre." Mastermind Scott ist bei "Blade Runner 2" zwar weiterhin als Produzent dabei; trotzdem sieht Villeneuve die einzige Chance für ein würdiges Sequel darin, seine eigene Vision für "Blade Runner" umzusetzen – auch wenn ihn das beängstigt: "Was mich am meisten erschreckt ist, dass ich 'Blade Runner' nehme, und daraus etwas Eigenes mache. Wenn ich in die Zeitung schaue, geht es nicht um Ridley Scott, sondern um mich. Es ist immer noch dasselbe Universum; wir sind sozusagen im selben Traum gefangen. Aber es ist meins – und ich habe keine Ahnung, wie die Leute darauf reagieren. Das Ganze führt ein Eigenleben."

"Blade Runner 2" knüpft auch im Cast an das Original an: Harrison Ford wird im Sequel erneut in die Rolle von Detective Rick Deckard schlüpfen. An seiner Seite werden unter anderem Ryan Gosling, Robin Wright und Jared Leto zu sehen sein.

Ein Blick in die Vergangenheit

Im Jahr 1982 schuf Ridley Scott mit dem dystopischen "Blade Runner" einen Meilenstein der Science-Fiction-Geschichte. Bis heute genießt das Werk wegen seiner beeindruckenden Film-Noir-Optik, seiner innovativen Filmmusik und seiner philosophischen Handlung um Androiden und die Grenzen zwischen Mensch und Maschine Kultstatus.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben