"Bohemian Rhapsody": Erster Trailer zum Freddie-Mercury-Biopic rockt

Meliha Dikmen Gruselt sich auch bei FSK-12-Filmen.

Queen-Fans erwartet mit "Bohemian Rhapsody" Ende des Jahres ein echter filmischer und musikalischer Leckerbissen. Jetzt gibt es einen ersten Trailer zum Biopic rund um den legendären Frontmann der britischen Kultband – und der rockt richtig!

Von unvergesslichen Queen-Stücken wie "Another One Bites the Dust", "We Will Rock You" und natürlich dem titelgebenden "Bohemian Rhapsody" untermalt, zeigt der Trailer unter anderem Bühnenauftritte und Studioaufnahmen der Kultband der 1970er- und 80er-Jahre – im Mittelpunkt ist dabei immer Rami Malek als Freddie Mercury.

Rami Malek wird in "Bohemian Rhapsody" zum Rockstar

"Das Einzige, das noch außergewöhnlicher ist als ihre Musik, ist seine Geschichte", teasert der Trailer an. Und was das erste veröffentlichte Bild zum Biopic versprach, erfüllt der Trailer: Hauptdarsteller Rami Malek ("Mr. Robot") verschmilzt geradezu mit seiner Rolle und erweckt den genialen und getriebenen Musiker zum Leben. Er trotzte den musikalischen Konventionen seiner Zeit und revolutionierte mit seinen monumentalen, opernhaften Stücken das Musikbusiness.

Aufstieg und "Fast-Untergang" von Queen

Laut Pressemitteilung zeigt der Film den "meteorhaften Aufstieg" von Queen, ihren "Fast-Untergang, als Mercurys Lebensstil außer Kontrolle gerät", und ihre "triumphale Wiedervereinigung" am Vorabend des legendären Live-Aid-Konzerts 1985 im Londoner Wembley Stadium.

Neben Rami Malek sind in weiteren Rollen Aidan Gillen ("Game of Thrones") und Tom Hollander ("Pirates of the Caribbean") zu sehen. Die Regie übernahm nach dem Ausstieg von Bryan Singer der Schauspieler und Regisseur Dexter Fletcher ("Eddie the Eagle: Alles ist möglich").

Kinostart
Ab dem 27. Dezember bringt "Bohemian Rhapsody" die Kinos zum Rocken.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Primetime

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben