menu

"Bond 25": Ein "Captain Marvel"-Star wird zu 007

Ein "Captain Marvel"-Star wird zu 007. Ist es Lashana Lynch (links) oder Brie Larson?
Ein "Captain Marvel"-Star wird zu 007. Ist es Lashana Lynch (links) oder Brie Larson?

Schon lange wird fleißig spekuliert: Wer tritt die Nachfolge von Daniel Craig als James Bond an? Für "Bond 25" schlüpft der britische Schauspieler noch einmal in die Rolle als 007. Doch offenbar wird bereits im Sequel ein Nachfolger gekürt. Und der bricht gleich mit zwei traditionellen Vorgaben für den Agenten Ihrer Majestät.

Die britische Darstellerin Lashana Lynch ("Captain Marvel") wird in Bonds 25. Abenteuer die neue 007, berichtet die Daily Mail. Lynch ist die erste Frau in der Rolle des MI6-Agenten und dunkelhäutig, ein doppeltes Novum also.

Lashana Lynch übernimmt die Codenummer

Das ist überraschend, kämpften die Produzenten doch lange darum, Daniel Craig für "Bond 25" als Doppelnull-Agenten zurückzuholen. Aber es gibt einen besonderen Twist: Lynch ist nicht der neue Bond, sondern nur die neue 007. Da sich Bond im Sequel im Ruhestand in Jamaika befindet, ist seine Codenummer frei geworden. Und Lynchs Figur, die laut IMDb Nomi heißt, übernimmt die Nummer.

Der Daily Mail verriet ein Insider: "Zu Beginn des Films gibt es eine entscheidende Szene, in der M sagt: 'Komm rein, 007.' Und es tritt Lashana auf, die schwarz, wunderschön und eine Frau ist". Sie passe natürlich perfekt in Bonds Beuteschema, seine "üblichen Verführungstricks" würden bei der brillanten jungen Frau jedoch nicht funktionieren. Sie habe kein Interesse, mit Bond intim zu werden. Zumindest nicht zu Beginn, wie die unbekannte Quelle weiter berichtet.

Darstellerinnen sollen mit "Bond 25" zufrieden sein

Zu verdanken haben wir den Twist mit der neuen 007 der Drehbuchautorin Phoebe Waller-Bridge. Ihr ist es besonders wichtig, dass Frauen im Sequel "korrekt behandelt" werden. Waller-Bridge überarbeitete das Originalskript zu "Bond 25" unter einem bestimmten Gesichtspunkt: Die Darstellerinnen wie Lashana Lynch, Léa Seydoux und Ana de Armas sollen mit ihren Rollen zufrieden sein. Laut dem von der Daily Mail zitierten Insider ist Waller-Bridge ein cleveres und witziges Drehbuch gelungen – und Lynch soll als 007 großartig sein. 

Infobox
"Bond 25" wird derzeit an Drehorten wie Jamaika, Italien und Großbritannien gedreht. Am 9. April 2020 soll das Sequel in den deutschen Kinos anlaufen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema James Bond 25

close
Bitte Suchbegriff eingeben