menu

"Borat 2"-Trailer: Der ist nur was für Hartgesottene!

Der wohl schrägste Journalist aus Kasachstan meldet sich wieder zum Dienst: Im offiziellen Trailer zu "Borat 2", der auch den klangvollen Titel "Borat – Geschenk vom pornografischen Affen an Vizepremier Mikhael Pence, um kürzlich nachlassende Nation Kasachstan zu unterstützen" trägt, sorgt Sacha Baron Cohen wieder für unzählige Momente zum Fremdschämen.

Was die Kunstfigur Borat angeht, so gilt: Man liebt ihn oder man hasst ihn. Ein Dazwischen gibt es nicht. Somit dürfte sich auch nur ein Teil der Zuschauer auf "Borat 2" freuen. Ein Sequel zum Film aus dem Jahr 2006, das Sacha Baron Cohen still und heimlich gedreht hat, steht bereits Ende Oktober zum Streamen bereit.

Sacha Baron Cohen riskiert sein Leben

Wie unter anderem IGN berichtet, hat Sacha Baron Cohen während der Dreharbeiten wieder alles gegeben. Er habe "sein Leben mehrere Male riskiert, um die Szenen für den Film zu drehen" und sogar mehrmals eine schusssichere Weste getragen.

Der Trailer zu "Borat 2" zeigt natürlich nur einen Bruchteil dessen, was den Zuschauer im Sequel erwartet, doch so viel ist sicher: Borat schreckt auch dieses Mal vor nichts und niemandem zurück. Dieses Mal hat er seine "Tochter" im Schlepptau, beleidigt Amerikaner, wo er nur kann, und trifft an einigen Stellen – mal wieder – weit unter die Gürtellinie.

Sendehinweis
"Borat 2" erscheint am 23. Oktober 2020 auf Amazon Prime Video.
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Comedy

close
Bitte Suchbegriff eingeben