menu

Botschaft fürs Herz: Gal Gadot und ihre Promi-Freunde singen "Imagine"

Wonder Woman 1984 Gal Gadot in Washington
Wonder Woman rettet ihre Fans auch mal vor mieser Stimmung! Bild: © Clay Enos / Warner Bros. Entertainment Inc. 2020

In schweren Zeiten braucht es Helden – "Wonder Woman"-Darstellerin Gal Gadot versucht nun trotz Selbst-Quarantäne heldenhaft, gute Laune zu verbreiten: Via Social Media teilt die Schauspielerin ein Video, in dem sie gemeinsam mit vielen anderen Hollywoodstars John Lennons Welthit "Imagine" trällert.

Neben Gal Gadot haben sich unter anderem Mark Ruffalo ("Avengers: Endgame"), Jamie Dornan ("Fifty Shades of Grey – Befreite Lust"), Kristen Wiig ("Wonder Woman 1984"), Amy Adams ("American Hustle"), Natalie Portman ("Black Swan") und US-Talker Jimmy Fallon beim Singen mit ihren Smartphones gefilmt. Das Ergebnis ist ein niedlicher (wenn auch etwas kitschiger) Clip mit einer simplen Botschaft: In Zeiten der Corona-Krise müssen wir zusammenhalten. "Wir stecken da alle gemeinsam drin, gemeinsam stehen wir das durch", schreibt Gadot in ihrem Instagram-Account.

Hollywood steht still

Die Hollywoodstars haben sich größtenteils in freiwillige Selbst-Isolation begeben, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Die Dreharbeiten zu zahlreichen kommenden Filmen sind unterbrochen, Kinostarts werden reihenweise verschoben. Der Starttermin von "Wonder Woman 1984" ist derzeit noch nicht gecancelt, die Comicverfilmung soll wie geplant am 4. Juni 2020 in den deutschen Kinos starten. Ob der Termin tatsächlich eingehalten werden kann, wird sich zeigen.

Schließlich wurde gerade der Animationsfilm "Minions 2 – Auf der Suche nach dem Mini-Boss" auf unbestimmte Zeit verschoben. Das Sequel sollte eigentlich am 9. Juli in den Kinos anlaufen – und damit später als "Wonder Woman 1984". Einen neuen Starttermin hat der zweite "Minions"-Film bislang nicht.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Wonder Woman 1984

close
Bitte Suchbegriff eingeben