menu

Boxoffice-Prognose: Spitzenstart für "Spider-Man: Far From Home"?

Schwingt sich "Spider-Man: Far From Home" direkt an die Spitze der Kinocharts?
Schwingt sich "Spider-Man: Far From Home" direkt an die Spitze der Kinocharts?

"Spider-Man: Far From Home" ist der letzte Film aus Phase 3 des Marvel Cinematic Universe, knüpft direkt an die dramatischen Ereignisse aus "Avengers: Endgame" an. Entsprechend groß ist der Hype um das Sequel. Das wissen auch die Branchenexperten und sagen der Spinne ein äußerst erfolgreiches Startwochenende voraus.

Dem Durchschnitt der Schätzungen zufolge wird "Spider-Man: Far From Home" am US-Startwochenende mehr als 170 Millionen Dollar einspielen. Einer der zuverlässigsten Vorverkauf-Tracking-Dienste kommt in seinen Hochrechnungen auf 165 Millionen Dollar für "Far From Home". Besonders optimistische Analysten glauben sogar, dass die Comicverfilmung gleich zu Beginn ihrer Laufzeit die 200-Millionen-Dollar-Marke knacken könnte. Damit würde der neue Marvel-Film ungefähr gleichauf mit "The First Avenger: Civil War" liegen, der an seinem Startwochenende rund 179 Millionen Dollar einspielte.

Filmstudio Sony Pictures ist etwas vorsichtiger und rechnet mit 154 Millionen Dollar Einnahmen am US-Startwochenende.

Kurbelt "Endgame" den Erfolg von "Far From Home" an?

Ein Grund für die optimistischen Prognosen, so Deadline: Das Startwochenende des Marvel-Films erstreckt sich wegen des Unabhängigkeitstags in den USA über sechs statt nur drei Tage – vom 2. bis 7. Juli. Da bleibt viel Zeit für einen Kinobesuch. Zudem glaubt das Portal an einen "Endgame-Effekt", also, dass "Spider-Man: Far From Home" vom Hype um "Avengers: Endgame" profitiert.

Kinostart
In Deutschland läuft "Spider-Man: Far From Home" am 4. Juli 2019 in den Kinos an.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Spider-Man: Far From Home

close
Bitte Suchbegriff eingeben